Tischtennis: Verbandsligist Hofgeismar besiegt Weiterode deutlich mit 9:2

Weiterer Schritt in Richtung Titel

Âufschlag: Timo Binder feierte mit Hofgeismar einen 9:2-Erfolg. Archivfoto:  Rieß

Hofgeismar. Nach dem Sieg gegen Stadtallendorf hielt Tischtennis-Verbandsligist TTC Hofgeismar mit Weiterode ein weiteres Spitzenteam auf Distanz. Der Tabellenführer setzte sich gegen den Dritten glatt mit 9:2 durch.

TTC Hofgeismar - Bebra-Weiterode 9:2 (28:14 Sätze). Hervorragend disponiert waren die drei Doppelformationen des Spitzenreiters Hofgeismar, die nach anfänglichen Satzverlusten ein 3:0 holten. Spielertrainer Andrzej Biziorek besiegte seinen Gegner Biedebach trotz Erkältung, so dass die Gästecrew bereits stark unter Druck stand. Erwartungsgemäß dann zunächst die Dreisatzniederlage von Maximilian Steinkopf gegen den langjährigen Hessenliga-Spitzenspieler Oeste, entscheidend aber die beiden folgenden Matches des mittleren Paarkreuzes: TTC-Mannschaftskapitän Tobias Knittel und Louis Sonnabend lagen beide relativ eindeutig mit 0:2-Sätzen in Rückstand, ehe sie nach hart umkämpftem, aber erfolgreichem dritten Durchgang zunehmend einen Lauf bekamen und dem jungen Schubert und Routinier Wetterau noch das Nachsehen gaben.

Timo Binder erhöhte durch seinen Serienübergreifend fünften Dreisatzsieg in Folge gar auf 7:1, ehe der diesmal für Torsten Hofmann eingesprungene Frank Beer trotz ansprechendem Spiel mit 1:3 gegen den in der Vorserie noch am oberen Paarkreuz eingesetzten Zobel den Kürzeren zog. Biziorek in einem echten Spitzenspiel hauchdünn gegen Oeste, sowie Steinkopf glasklar gegen Biedebach machten den imponierenden 9:2-Sieg perfekt.

Punkte: Biziorek/Beer, Steinkopf/Knittel, Sonnabend/Binder, Biziorek (2), Steinkopf, Knittel, Sonnabend und Binder. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.