Bezirksoberliga: Wesertal - Zierenberg 30:28 – HSG Baunatal II - Hofgeismar/Gr. II 29:34

HSG Wesertal mit tollem Endspurt

Vor Kurzem verpflichtet: Jetzt wirkte Virginius Petrauskas erstmals im Tor der HSG Wesertal mit. Archivfoto:  Fischer

Oedelsheim. Dank eines großartigen Endspurts konnte die HSG Wesertal auch ohne ihre Stammspieler Niklas Meier, Mirko Dworog und Moritz Leibecke dem Vierten HSC Zierenberg eine 30:28-Niederlage beibringen.

Dafür wirkte erstmals der kurzfristig verpflichtete Torwartroutinier Virginius Petrauskas mit, der sich auf Anhieb als eine wichtige Verstärkung erwies. In einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit führten die Gastgeber in der 16. Minute mit 6:5. Dabei tat sich der Angriff der Gastgeber gegen die kompakte Gästedeckung schwer und scheiterte bei vielen Chancen über Außen und bei Tempogegenstößen am starken Zierenberger Torhüter. Nach einem 8:8-Zwischenstand legten die Gäste zwei Tore vor. Mit zwei schönen Toren sorgte Linksaußen Daniel Lange für einen knappen Pausenrückstand.

Große Probleme hatte Wesertals Abwehr mit HSC-Rückraumspieler Dino Duketis, der immer wieder über Einzelaktionen zum Torerfolg kam und Siebenmeter herausholte, die Steffen Jakob verwandelte. Durch Petrauskas blieb die HSG im Spiel, bevor sich die Gäste auf drei Tore absetzten und diesen Vorsprung bis zum 26:23 sieben Minuten vor dem Ende hielten. Nun war die HSG wie verwandelt. Tim Nickel über die schnelle Mitte sowie zwei Tempogegenstoßtore von Grimm und Maximilian Simon sorgten für den 26:26-Ausgleich in der 56. Minute. Per Siebenmeter warf Simon das 28:17. Nach dem 29:27-Überzahltor verkürzten die nun mit einer offenen Deckung spielenden Gäste auf 29:28, bevor die Gastgeber alles klarmachten. Wesertal: Petrauskas, Gertenbach - Simon (10), Lindner (6), Nickel (4), Grimm (3), Giese (2), Lange (2), Brunst (1), Müller (1), Wellhausen (1), K. Bachmann, T. Kaufmann.

Gute Hinrunde fortgesetzt

HSG Baunatal II - Hofgeismar/Grebenstein II 29:34. Die SHG Hofgeismar/Grebenstein II ist mit dem 34:29-Erfolg beim Vorletzten HSG Baunatal II gut ins neue Jahr gestartet. Dabei hat die SHG-Zweite die gute Form der Hinserie über die vierwöchige Pause gerettet und kann gelassen den weiteren Spielen entgegenblicken. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.