Landesliga-Handballerinnen verlieren bei Dittershausen mit 18:27

Wesertal völlig außer Form 

Warf das erste Tor: Joleyn Martin, hier ein Archivbild, brachte Wesertal in Dittershausen zwar mit 1:0 in Führung. Am Ende aber stand es 18:27 gegen Wesertal. Foto: Rieß

Dörnhagen – Völlig außer Form präsentierte sich der Frauenhandball-Landesligist HSG Wesertal in seinem ersten Spiel des neuen Jahres bei der TSG Dittershausen, wo er vor allem in der Höhe überraschend deutlich mit 18:27 (9:10) unterlag.

 In der ersten Halbzeit war es noch eine ausgeglichene Partie gewesen mit wechselnden Führungen.

Die HSG stand hinten recht gut, leistete sich vorne aber etliche Fehlwürfe. Dazu wurden mehrere Angriffe wegen technischer Fehler abgepfiffen. „Wir sind vorne nicht energisch genug auf die Nahtstellen der Deckung gegangen“, sprach HSG-Trainer Jürgen Herbold weitere Angriffsschwächen an.

Nach der Pause gab es die gleichen Schwächen. Neben technischen Fehlern scheiterten die Gäste wiederholt an der starken TSG-Torfrau Janina Landau. Die erste Viertelstunde nach der Pause verlief auch noch ausgeglichen. Joana Leibecke brachte die HSG mit 13:12 noch einmal in Führung, bevor das Spiel eindeutig zu Gunsten der Gastgeberinnen lief.

Tessa Herbold konnte noch einmal auf 16:18 verkürzen, ehe der Tabellenneunte fünf Tore in Folge zu einer 23:16-Führung erzielte. In der Schlussviertelstunde zeigte Wesertal auch Schwächen in der Deckung. Auch eine vorgenommene doppelte kurze Deckung zeigte keine Wirkung. „Insgesamt waren wir nicht schnell genug auf den Beinen und kamen häufig einen Schritt zu spät“, bemängelte Herbold die in der Schlussviertelstunde.   zmw

Torschützinnen Dittershausen:Hoppe (9/3), Geyer (5/2), Hentschke (4), Glöckner (3), Opretka, Rei (je 2), Lattemann, Weihser (je 1).

Wesertal: Henze, Aßhauer - I. Riedel, Kaczor (1), C. Przyludzki (1), Leibecke (6), Herbold (4), Wessel (2), Martin (3), A.-S. Przyludzki (1), Keßeler (1), Erger.

Spielverlauf: 3:2 (7.), 3:4 (12.), 4:5 (20.), 8:9 (28.), 11:9 (32.), 12:13 (38.), 16:15 (42.), 18:16 (45.), 25:17 (56.), 27:18 (60.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.