1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Mit Außenseiterchance nach Dittershausen

Erstellt:

Von: Michael Wepler

Kommentare

Sieht sein Team als Außenseiter: Trainer Frank Rossel.
Sieht sein Team als Außenseiter: Trainer Frank Rossel. © Martina Sommerlade

Wesertal – Zum Duell der Tabellennachbarn in der Handball-Landesliga kommt es am Sonntag (17.30 Uhr) in Dörnhagen, wo die HSG Wesertal bei der TSG Dittershausen gastiert.

Trotz des hart erkämpften 32:29-Heimsiegs gegen den TV Hersfeld sieht Wesertals Trainer Frank Rossel seine Mannschaft beim zwei Punkte besseren Tabellenneunten in der Rolle des Außenseiters: „Dittershausen spielt seit vielen Jahren in der Landesliga und verfügt über eine sehr erfahrene und eingespielte Mannschaft, die zahlreiche Abwehrvarianten beherrscht.“

Seine Mannschaft habe auswärts bis auf das Remis in Bettenhausen bisher dreimal deutlich verloren. Die letzte Auswärtsniederlage gab es beim Dritten Körle/Guxhagen, die mit 19:33 sehr deutlich ausfiel. So hinken die Leistungen in der Fremde denen vor eigenem Publikum, wo zuletzt drei Siege heraussprangen, hinterher.

Allerdings gab es die Auswärtsniederlagen bei den ersten drei Mannschaften der Liga, während die Heimsiege abgesehen vom Wanfried-Spiel gegen hinter der HSG platzierte Mannschaften zustande kamen.

Als zentralen Spieler bei der TSG sieht Rossel den linken Rückraumspieler Christian Siebert. Ebenfalls zu beachten sind der rechte Rückraumspieler Moritz Gerlach und Fabian Rudolph. Ansonsten überzeugt die TSG im Kollektiv mit ihrer in den letzten Jahren personell nur wenig veränderten Mannschaft.

Die Niederlagen fielen gegen den Zweiten Großenlüder/Hainzell und beim Fünften Wanfried nur knapp aus. Auswärts gab es sichere Siege in Rotenburg und Hersfeld. Zuletzt tat sich die TSG aber sehr schwer beim knappen 29:28-Heimsieg über den Neuling Gensungen/Felsberg II.

Rossel wird voraussichtlich der erfolgreiche Kader der Vorwoche mit den Torhütern Nico Schodder und Ben Wolf zur Verfügung stehen. Fehlen wird aber weiter Claas Warnecke, dessen Position wieder Jonas Ebner ausfüllen wird. (Michael Wepler)

Auch interessant

Kommentare