Tischtennis: TSV unterliegt zweimal

TTC II mit wichtigem Sieg

Hofgeismar. Hofgeismars Tischtennis-Reserve kann mit dem Spieltag in der Bezirksoberliga zufrieden sein, denn er brachte ihr zumindest den vorher erhofften Sieg über das Korbacher Sextett.

Bezirksoberliga

TTC Hofgeismar II - Korbach 9:4, Anzefahr - TTC Hofgeismar II 9:3. Das Glück des Tüchtigen konnte Hofgeismars Reserve gegen Aufsteiger Korbach durchaus gebrauchen, denn Daniel Wagner und seine Mannschaftskameraden gewannen nicht weniger als sechsmal erst im Entscheidungssatz. Dennoch war der Erfolg verdient, zu dem auch Frank Beer mit einem feinen Erfolg über Osterhold, sowie der wieder befreit aufspielende Dittmar Knittel mit zwei Siegen am mittleren Paarkreuz beitrugen. In Anzefahr war das Match durch den Verlust aller drei einleitenden Doppeln schon in eine falsche Richtung für Hofgeismar gelenkt. Zudem hatten die Kreisstädter diesmal das Pech auf ihrer Seite, denn immerhin verloren sie gegen den Aspiranten auf den Relegationsrang viermal erst im fünften Satz.

Punkte: Knittel/M. Wetterich, Attendorn/Wagner, Knittel (2), Attendorn (2), Wagner (2), A. Wetterich, Beer, Wagner und M. Wetterich.

Bezirksliga

TSV Immenhausen - Nothfelden 7:9, Wellerode - TSV Immenhausen 9:2. Neben dem Langzeitverletzten Hubert Stuhldreher fehlten gegen Aufsteiger Nothfelden Gerhard Ackerbauer und Stephan Oppermann, sowie beim anderen Aufsteiger Wellerode mit Steinkopf, Oppermann sowie der Immenhäuser Nummero Eins, Uwe Lessmann, sogar drei Akteure, die zuletzt eine gute Rolle für den TSV gespielt hatten. Damit fehlte unter dem Strich auch die Substanz, um sogar gegen die auch ohne Engel anreisenden Nothfeldener zu bestehen. Im Söhrewalder Ortsteil blieb man dann vollkommen chancenlos und musste am Ende dieses Doppelspieltages ein wieder in den negativen Bereich gerutschtes Punktekonto konstatieren.

Punkte: F. Stuhldreher/Behrend, F. Stuhldreher/Ackerbauer, der immer stärker aufspielende Falk Stuhldreher (3), Lessmann, Steinkopf, Samtleben und Behrend. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.