Altenhasungen/Oelshausen/Istha unterliegt Elbetal mit 1:4 Toren

Wieder eine Erpetaler Nullnummer

Altenhasungen. Es bleibt dabei. Die am Tabellenende der Fußball-Kreisoberliga postierte SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Trotz Vorteil des heimischen Altenhasunger Waldsportplatzes zogen die Erpetalvereinigten diesmal gegen die SG Elbetal mit 1:4 (0:1) den Kürzeren.

Danach sah es jedoch bis kurz vor dem Pausenpfiff nicht aus. Denn die Heimmannschaft war gut im Spiel und hätte den Chancen nach durchaus auch schon das Signal auf Grün stellen können. Die mangelhafte Chancenverwertung wurde bestraft. Einen schulmäßigen Konter schloss Arthur Weber (42.) zum 0:1 ab. Neue Hoffnung gab es als Robert Walter (63.) zum 1:1-Ausgleich traf.

Doch dann ging den Erpetalern die Luft aus, was Jannick Lang (70.), Arthur Weber (87.) und Marcel Mey (89.) zur Entscheidung nutzten. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.