Kegeln: KC 82 besiegt in der Bezirksoberliga Windstärke Kassel II und behauptet Führung

3:0 - Wolfhagen bleibt weiterhin Spitzenreiter

Stefan Beck

Wolfhagen. Am fünften Wettkampftag der Kegel-Bezirksoberliga ließ der KC 82 Wolfhagen auf den heimischen Stadthallenbahnen gegen Windstärke 10 Kassel II nichts anbrennen und fuhr einen souveränen 3:0-Sieg ein. Bei den Wolfhagern standen am Ende 2948 Holz zu Buche, die Kasseler mussten sich mit 2789 Holz zufrieden geben.

In der Einzel-Zusatzwertung behielten die Hausherren ebenso klar mit 23:13 die Nase vorne. Damit revanchierten sich die 82er für die noch offene Rechnung aus der vergangenen Saison, als die Windstärke-Zweite mit neuem Gästerekord alle drei Zähler aus Wolfhagen mitnahm.

Durch den Erfolg festigte Wolfhagen die Tabellenführung.

Diesmal eröffnete Stefan Beck als Anstarter den Wettkampf und wies mit 707:681 seinen Kasseler Kontrahenten Conny Burg sicher in die Schranken.

Trotz schmerzhafter Knieprobleme behielt Martin Pache mit 722:675 Holz klar gegen Martin Seuthe die Nase vorne. Im zweiten Spielblock räumte Kai Scholze zwar hervorragende 733 Holz ab, musste sich aber trotzdem gegen den alten Hasen im Hessischen Kegelsport Walter Ullrich (765) geschlagen geben.

Doch der momentan in bestechender Form spielende Klaus Jakob überbot mit 786 Holz das von Ullrich vorgelegte Ergebnis, ließ dem ebenfalls mit Knieproblemen kämpfenden Ralf Bier (668) nicht den Hauch einer Chance und kürte sich wieder einmal zum Tagesbesten.

Am kommenden Sonntag, 10 Uhr, ist der KC 82 Wolfhagen beim Tabellenletzten KSG Kassel II gefordert.

Alle weiteren Ergebnisse des fünften Spieltages: Condor Kassel - PSV Phönix Kassel 3:0 (2966:2890/22:14), SKV Korbach - KSG Kassel II 3:0 (3074:2794/25:11), BW 70 Kassel - KSC 06 Melsungen 3:0 (3121:2992/23:13). (zih) Foto:  zhj

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.