Torhüterin wieder beim Frauenfußball-Regionalligisten

Marigona Zani kommt zurück nach Calden

Kommt zurück: Marigona Zani wird in der neuen Saison das Tor von Calden hüten.  
Archiv-
+
Kommt zurück: Marigona Zani wird in der neuen Saison das Tor von Calden hüten.

Marigona Zani kehrt zum Frauenfußball-Regionalligisten TSV Jahn Calden zurück. Die 24-jährige Torhüterin spielte die letzten anderthalb Jahre beim Niedersächsischen Bezirksligisten TSV Groß Schneen

Calden - Zani hatte schon mehrere Jahre als Stammspielerin in Calden in der Regionalliga und Oberliga gespielt und spielt nun im Hinblick auf die albanische Nationalmannschaft wieder in der dritthöchsten Spielklasse. Mit Isabella Möller bekommen die Jahnerinnen eine weitere neue Spielerin. Die 22-jährige betritt von 2015 bis 2017 drei Bundesligaspiele für den FFC Frankfurt I. Davor bestritt sie insgesamt 26 Zweitligaspiele, in denen sie vier Tore für die zweite Mannschaft des FFC und für Turbine Potsdam II. Nach einer zweijährigen Fußballpause ist die in Kassel studierende 22-jährige in Calden wieder ins Training eingestiegen. „Sie benötigt natürlich Zeit, um wieder richtig reinzukommen. Das Potential ist aber zu erkennen und sie kann uns mittelfristig sicherlich helfen“, sieht Jahn-Trainer Robert Franke die Mittelfeldspielerin als Verstärkung.

Im ersten Testspiel kam der Regionalligist beim zwei Klassen tiefer spielenden westfälischen Landesligisten SV Thülen zu einem klaren 6.0 (1:0)-Sieg. Für Franke war das ein ordentlicher Auftakt: „nach der fünfmonatigen Pause war das in Ordnung. In der ersten Halbzeit tat sich meine Mannschaft schwer, ihren Rhythmus zu finden. Das wurde in der zweiten Halbzeit besser.“

Kurz vor der Pause erzielte Esma Özdemir mit einem Freistoß den Führungstreffer (40.). Nach der Pause sorgten die Jahnerinnen für klare Verhältnisse. Zweimal Sharon Braun, Jacqueline Baumgärtel, Neuzugang Eileen Albers und erneut Özdemir machten das halbe Dutzend voll (52., 62., 71., 74., 85.). (Michael Wepler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.