Ehlen unterlieg Lokalrivalen Dörnberg II mit 4:6

Zehn Tore im Derby

Ehlen. Zumindest was die Tore betraf, kamen die Zuschauer im Habichtswalder Lokalduell der Fußball-Kreisoberliga zwischen dem bereits abgestiegenen SV Ehlen und dem FSV Dörnberg II voll auf ihre Kosten. Denn die Partie endete mit 4:6 (1:3) für die Verbandsligareserve.

Ehlens Spartenleiter Friedhelm Schulz: „Für unsere Rumpfelf war durchaus eine Überraschung drin, den Ausschlag zugunsten der Dörnberger haben allerdings die beiden verbandsligaerfahrenen Spieler Dennis Dauber und Andreas Schulze gegeben.“

Torfolge: 1:0 Abdalla Said (5.), 1:1 Andreas Weber (26.), 1:2 Kevin Sperber (33.), 1:3 Dennis Dauber (40.), 2:3 Felix Ide (46.), 3:3 Mario Fischer (48.), 4:3 Denis Layda (55.), 4:4, 4:5 Dennis Dauber (59., 70.) 4:6 Andreas Weber (72.). (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.