Frauenfußball: TSV erwartet Düdelsheim

Zierenberg ist nur Außenseiter

Zierenberg. Nur Außenseiter sind die Hessenliga-Fußballerinnen von Zierenberg, die am Samstag, 15 Uhr, mit dem SV Phönix Düdelsheim einenAufstiegskandidaten empfangen. In der Vorrunde konnten die TSV-Kickerinnen dem SV ein 3:3 abtrotzen. Gewinnen die Gäste, dann sind sie Tabellenführer. Zierenberg dagegen kann ohne Druck ans Werk gehen. Entscheidend für den Ausgang wird sein, welche Offensivformation die Nase vorne behält, stehen sich hier doch die beiden bisher erfolgreichsten Liga-Sturmreihen gegenüber. So wird es auch zum Duell der Torjägerinnen kommen. Auf der einen Seite steht Düdelsheims Jasmin Fischer (13), die die Torschützenliste anführt, auf der anderen die beiden Zierenbergerinnen Julia Kanngießer (12) und Katharina Zech (11).

Gruppenliga

In der Gruppenliga feiert der TSV Zierenberg II am Samstag, 17 Uhr, ein schnelles Wiedersehen mit dem TSV Obermelsungen. In einer Nachholpartie am vergangenen Wochenende im Warmetal gewann die gastgebende Hessenligareserve mit 6:2. So sagt auch Trainer Adam Kostorz: „Wir haben zuletzt einen beeindruckenden tollen Lauf hingelegt und wollten diesen Höhenflug fortsetzen.“ Gelingt ihnen dies, würden sie die direkt vor ihnen postierten Obermelsungerinnen vom dritten Tabellenplatz verdrängen.

Eine Auswärtshürde baut sich am Samstag, 15 Uhr, auch vor dem Tabellenletzten SV Balhorn auf. Die Distelberkickerinnen sind beim TuS Viktoria Großenenglis II gefordert. In der Vorrunde musste die Elf von Coach Marcel Ebert der Regionalligareserve mit 0:3 Tribut zollen. Es wäre also schon eine Überraschung, gelänge ihnen im Borkener Becken eine Wiedergutmachung und damit auch der erste Saisondreier. (zih)/Foto: zih

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.