TSV hat den VfL Kassel zu Gast

Zierenberg hat alle Mann an Bord

Zierenbergs Trainer Daniel Schmidt gibt Anweisungen
+
Zierenbergs Trainer Daniel Schmidt hat keine Personalsorgen.

Zierenberg – Mit einem Heimspiel startet der TSV Zierenberg am Sonntag, 15 Uhr, in die neue Punktspielrunde der Fußball-Gruppenliga, wobei sich als Auftaktgegner auf der Warmetalkampfbahn der VfL Kassel präsentiert. An den Gegner haben die Zierenberger keine guten Erinnerungen haben. In der durch die Coronakrise abgebrochenen Spielrunde 2019/20 verloren sie am Kasseler Hochzeitsweg mit 1:5. Apropos Covid 19-Pandemie: Als Tabellenfünfzehnter und damit Vorletzter hätten die Zierenberger den direkten Weg zurück in die Kreisoberliga antreten müssen, was jedoch die Nichtabstiegsregelung des Hessischen Fußball-Verbandes verhinderte. Gleiches gilt auch für den VfL, der mit lediglich 0,18 Quotenpunkte mehr zwei Ränge vor dem TSV die Serie beendete.

Trainer Daniel Schmidt geht mit viel Selbstbewusstsein in die Aufgabe. „Meine Mannschaft ist heiß, freut sich darauf, dass es endlich losgeht und will mit einem Sieg den ersten Grundstein legen, frühzeitig unser klar gestecktes Ziel Klassenerhalt auf den Weg zu bringen.“ Seinen Optimismus schultert Schmidt auch der Tatsache, dass sich Zierenberg zielgerichtet in allen Mannschaftsblöcken personell verstärken konnte, wobei er gegen die Gäste von Coach Thomas Kunze die Qual der Wahl hat. „Wir sind in den Trainingsvorbereitungen wie ebenfalls in den Testspielen vom Verletzungspech verschont geblieben, alle Mann sind an Bord. Wer letztlich am Sonntag die Kastanien aus dem Feuer holen soll, entscheide ich kurzfristig.“

Schmidt ist aber auch Realist, weiß, dass die Kasseler nicht mit leeren Händen den Heimweg antreten wollen. Um ebenfalls nicht schon zum Rundenbeginn unter Druck zu geraten. Schmidt geht deshalb von einem packenden Schlagabtausch auf Augenhöhe aus. „Gegen einen vermeintlichen Mitbewerber im Kampf um den Ligaverbleib darfst du zu Hause keinen Punkt verschenken.“  zih

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.