TSV verliert in Reinhardshagen mit 1:2

Zierenberg ist aus dem Rennen

Dominik Munk

Veckerhagen. Der Traum des TSV Zierenberg, vielleicht doch noch in der Fußball-Kreisoberliga im Aufstiegsrennen über die Relegation ein Wort mitzureden, wurde an der Weser bei der SG Reinhardshagen durch eine 1:2 (0:1)-Niederlage beendet. Bereits vor zehn Tagen hatte der TSV gegen die Weservereinigten mit dem gleichen Ergebnis den Kürzeren gezogen.

SG-Spartenleiter Stefan Lüdecke: „Unser Sieg, der hätte höher ausfallen müssen, war eigentlich nie in Gefahr.“ Zum Matchwinner avancierte Dominik Munk (16., 64.) als Doppeltorschütze.

Tim Beuermann (87.) scheiterte mit einem Strafstoß am TSV-Keeper. Mehr als der Ehrentreffer durch Christian Rümenap (74.) wollte den Gästen nicht gelingen. Zwei TSV-Spieler (80., 82.) und einer der SG (85.) sahen Gelb-Rot. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.