1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Zweimal Rühmer reicht nicht

Erstellt:

Von: Michael Wepler

Kommentare

Arlene Rühmer
Arlene Rühmer © Joachim Hofmeister

Frankfurt – Immerhin mit einer 2:2 (2:1)-Punkteteilung kehrte der Frauenfußball-Regionalligist TSV Jahn Calden von seinem Spiel beim Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt III zurück und konnte damit seinen siebten Platz verteidigen.

Nach dem Spiel lobte der sportliche Leiter und Interimstrainer Daniel Pfaffenbach die kämpferische Einstellung und Defensivleistung seiner Mannschaft: „Meine Spielerinnen haben es bis auf die beiden Gegentore defensiv richtig gut gemacht.“ Die Eintracht begann druckvoll und hatte Pech mit einem Pfostentreffer. Auf der Gegenseite hatte Franziska Koch die erste Chance für die Jahnerinnen. Nach einem Pass durch die Schnittstelle der Viererabwehrkette fiel schließlich das 1:0. Jana Schiffhauer hatte den ersten Ball noch gehalten, doch den Abpraller verwertete Franziska Riepl (16.).

Nach einem Foul im Strafraum an Chiara Wagner verwandelte Arlene Rühmer den fälligen Strafstoß sicher zum 1:1 (23.). Nur zwei Minuten später kam Rühmer nach einer Kombination über Wagner und Viviane Munsch wieder zum Schuss und erzielte das 1:2. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld fiel das 2:2 durch Leonie Grosch, die aus fünf Metern ins Tor köpfte (77.). (Michael Wepler)

Auch interessant

Kommentare