Tischtennis-Verbandsliga: TTC Hofgeismar festigt Tabellenführung

Zwei Spiele, zwei Siege

Hofgeismar. Sehr souverän absolvierte Tischtennis-Verbandsligist TTC Hofgeismar den Doppelspieltag und führt weiter die Tabelle vor den nach Minuszählern punktgleichen Felsbergern an.

Marbach - Hofgeismar 3:9, Hofgeismar - Ihringshausen 9:2. Zwar unterlag das erste Hofgeismarer Doppel Luis Sonnabend/Timo Binder überraschend, doch dafür siegten Maximilian Steinkopf/Tobias Knittel sicher über das Spitzendoppel der Gastgeber. Im Anschluss war allein das Marbacher Ass Probst nicht von den TTC-Spielern zu bezwingen, so dass die Hofgeismarer um einiges klarer als in der Hinrunde siegten. Noch eindrucksvoller herausgespielt war der Sieg im Großkreisderby gegen Ihringshausen. Spielertrainer Andrzej Biziorek verletzte sich im einleitenden Doppel mit Andre Wetterich, doch gemeinsam konnten sie das Match im vierten und fünften Satz noch zu ihren Gunsten herumreißen. Seine Einzelspiele musste Hofgeismars Nummer 1 dann kampflos abgeben, doch blieben diese Gegenzähler die einzigen der Partie für den TTC. Ein Verdienst vor allem des wie entfesselt aufspielenden Steinkopf, der seinen Kontrahenten Diaz-Breidenstein und Reimann keinen einzigen Satzgewinn überließ. Zu loben auch die beiden Joker Frank Beer (in Marbach) und Andre Wetterich, die sich im Einzel und Doppel schadlos hielten. Dabei steckte Beer ein 0:11 im dritten Satz genauso weg, wie Wetterich einen 0:2-Rückstand. Aber auch alle anderen Hofgeismarer Akteure blieben nahezu fehlerfrei und fiebern nun dem Spitzenduell in Felsberg in 14 Tagen entgegen, wo Biziorek hoffentlich wieder schmerzfrei antreten kann.

Punkte: Steinkopf/Knittel (2), Biziorek/A. Wetterich, Biziorek/Beer, Sonnabend/Binder, Steinkopf (3), Knittel (3), Sonnabend (2), Binder (2), Biziorek, A. Wetterich und Beer. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.