Eishockey: Kasseler gewinnen 7:2

89ers halten Gegner auf Distanz

Zweifacher Torschütze: Kassels Tim Andreas. Foto: Fischer

Kassel. Die EJ Kassel 89ers sind zurück in der Erfolgsspur: Nach der Niederlage gegen Frankfurt am Vorwochenende setzte sich die Mannschaft von Trainer Manuel Six im Hessenliga-Spiel gegen Diez-Limburg mit 7:2 (2:0, 3:1, 2:1) durch.

„Meine Mannschaft hat heute von Beginn an großen Zusammenhalt bewiesen“, lobte Six. „Wir haben das Spiel von Anfang an dominiert und dem Gegner kaum Chancen gelassen.“ Folgerichtig erzielte Tim Andreas in der achten Spielminute mit einem Mann mehr auf dem Eis die Führung. Patrick Schädel erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0.

Kurz nach Wiederanpfiff kam Limburg zum 1:2-Anschlusstreffer. Kassel wirkte einige Minuten verunsichert, fing sich aber schnell wieder. Kapitän Paul Sinizin, erneut Andreas und Stephane Robitaille sorgten innerhalb von nicht mal zwei Minuten für einen beruhigenden 5:1-Vorsprung, mit dem es auch in die zweite Drittelpause ging. Im Schlussdrittel legte Six den Fokus auf die Defensive: So musste Torhüter Torben Graß nur in der 42. Minute noch ein Gegentor hinnehmen. Vorn lief es dann fast von selbst: Wieder Robitaille (51.) und Patrick Berendt in doppelter Überzahl (56.) sorgten für den 7:2-Endstand. „Ein verdienter Sieg nach einer konzentrierten Leistung über 60 Minuten“, bilanziert Six. (ca)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.