Fußball-Verbandsliga: Eintracht Baunatal kassiert 0:5-Pleite gegen Weidenhausen

Abstieg rückt immer näher

Vierkampf um den Ball: Baunatals Florian Pusch (Zweiter von links) versucht in dieser Situation, seinen Mitspieler Blazej Antoni Wierzbicki in Szene zu setzen. Die Weidenhäuser Soohoon Kim (Zweiter von rechts) und Dennis Nguyen bedrängen ihn. Foto: Malmus

Baunatal. Allmählich wird es eng für den GSV Eintracht Baunatal: Der abstiegsbedrohte Fußball-Verbandsligist ging gegen den SV Weidenhausen sang- und klanglos unter und verlor deutlich mit 0:5 (0:3).

Eintracht-Trainer Manfred Katluhn wollte eigentlich keinen Kommentar zum Spiel abgeben – am Ende sagte er nur: „Diese Leistung kann uns für die kommenden Spiele nicht zuversichtlich stimmen.“ Und in der Tat: Der Auftritt seiner Schützlinge war mehr als dürftig. Weidenhausen erarbeitete sich von Beginn an mehr Spielanteile. Folgerichtig fiel auch die Führung. Weidenhausens Henrik Renke flankte von der linken Seite. Stürmer Jan Gerbig stand goldrichtig und schloss mit einem platzierten Schuss ins rechte Eck ab (19.).

Im Anschluss konnte der Eintracht kein mangelnder Einsatz vorgeworfen werden. Florian Pusch (27.) und Jamie Scott (32.) verpassten haarscharf den Ausgleich. Kurz vor der Pause dann der Doppelschlag für Weidenhausen: Erst erhöhte Dennis Nguyen auf 2:0 (39.), ehe Henrik Renke den 3:0-Pausenstand besorgte (45.). Die Vorentscheidung.

Die Gäste präsentierten sich eiskalt vor dem gegnerischen Tor. Die Eintracht hingegen ließ beste Möglichkeiten liegen. So auch Kapitän Jörn Katluhn, der aus kurzer Distanz unbedrängt das Tor verfehlte (53.).

Selbst mit gedrosseltem Tempo hatten die Gäste alles im Griff. Bereits im Schlussabschnitt beseitigte Simon Ewald letzte Zweifel am Sieg der Gäste und verwertete einen schönen Pass in die Schnittstelle zum 4:0 (79.). Den Schlusspunkt setzte schließlich Jannis Beng nach einem mustergültig herausgespielten Konter nur eine Zeigerumdrehung später.

Tore: 0:1 Gerbig (19.), 0:2 Nguyen (39.), 0:3 Renke (45.), 0:4 Ewald (79.), 0:5 Beng (80.)

Von Raphael Wieloch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.