KSV Baunatal erwartet heute Borussia Fulda

Baunatal. „Am besten, wir gucken gar nicht auf die Tabelle, sondern sammeln einfach weiter Punkte.“ Das sagt der Trainer des KSV Baunatal vor dem Heimspiel am heutigen Donnerstag um 19 Uhr gegen Fulda.

Und der Auftritt beim TSV Lehnerz (Montag, 15 Uhr) steht auch schon bevor. Vor dem Duell mit Fulda sind die VW-Städter zwar Zehnter, der Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang beträgt aber nur zwei Zähler. „Wir lassen uns nicht blenden. Der Abstand ist verschwindend gering“, erläutert Nebe, der zugibt, dass das größte mögliche Fiasko – der neuerliche Abstieg und somit das Abrutschen von der vierten in die sechste Liga – das Trainerteam und die Mannschaft beschäftigt.

Entschuldigung!

In einer Anzeige in der HNA von Donnerstag haben wir irrtümlich einen falschen Termin der Begegnung genannt. Das hätte nicht passieren dürfen.

Das Spiel des KSV Baunatal gegen Fulda findet am Donnerstag, 24. März, 19 Uhr, statt.

„Diese Ängste sind nicht von der Hand zu weisen. Wir erkennen den Ernst der Lage, und wir sind nicht so blauäugig zu denken, dass es uns sowieso nicht treffen wird.“ Mit Fulda (8./29:35/31) kommt der Rückrunden-Spitzenreiter (sechs Siege, ein Remis) nach Baunatal. Der gastgebende Regionalliga-Absteiger (10./42:47/26) feierte hingegen zuletzt mit dem 1:0 gegen Alzenau den ersten Dreier nach drei sieglosen Spielen. Baunatal verlor bisher sechs von elf Heimspielen. Ohne Grashoff und Samson In den Reihen der Osthessen stehen mit Sebastian Schmeer und Ingmar Merle zwei alte Bekannte, die beide bereits das Trikot des KSV Baunatal und des KSV Hessen trugen. Schmeer wurde bei den VW-Städtern in der Saison 2011/12 Hessenliga-Torschützenkönig. Tobias Nebe muss nach einer Roten Karte noch einmal auf der Tribüne Platz nehmen. Malte Grashoff (Aufbautraining) und Tom Samson (Meniskusverletzung) fallen aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.