Für Ihringshäuser Herren bleibt es spannend

Auedamm III feiert endlich ersten Sieg

Sigrid

Kassel. Im 17. und vorletzten Spiel der Tischtennis-Hessenliga gelang der Kasseler Spvgg. Auedamm III endlich der erste Sieg. Mit 8:6 bezwang das Schlusslicht den nur um einen Platz besser postierten SV Viktoria Nieder-Ofleiden.

In der ausgeglichenen und spannenden Begegnung holte die Kasseler Nummer drei Carina Wachenfeld mit einem 3:1-Erfolg gegen die Nummer eins der Gäste den entscheidenden und überraschenden Siegpunkt. Zuvor waren Kaiser/Walther im Doppel sowie die überragende Julia Reichmuth dreimal, Sigrid Kaiser, Dorothee Walter und Wachenfeld je einmal erfolgreich.

In der Verbandsliga der Herren bleibt es für Ihringshausen spannend. Im Abstiegskampf sicherte sich der TSV beim Vorletzten TTC Richelsdorf mit 9:6 zwei wichtige Zähler. Mit drei Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und punktgleich mit dem TSV Marbach, der einen Punkt beim Konkurrenten Gönnern liegen ließ, kommt es in den beiden ausstehenden Begegnungen auf jede einzelne Partie an, um der Relegation zu entgehen.

In Richelsdorf waren das Doppel Wollenhaupt/Barth, das vordere Paarkreuz mit Stefan Reimann und Antonio Diaz-Breitenstein sowie das hintere Paarkreuz mit David Pravych und Daniel Drexler in sieben Einzeln erfolgreich. Im mittleren Paarkreuz entschied Frank Barth eine Partie für sich. (nb) Archivfoto: Fischer/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.