KSV Auedamm will Kleve auf Distanz halten

Kassel. In der Tischtennis-Regionalliga der Damen tritt die Kasseler Sportvereinigung Auedamm am Samstag ab 18.30 Uhr beim westdeutschen TTVg WRW Kleve II an.

In der Hinrunde gewann die KSV mit 8:0. Zu unterschätzen ist Kleve trotzdem nicht. Mit nur zwei Punkten weniger auf der Habenseite steht es auf Platz fünf der Tabelle und ist direkter Verfolger der KSV-Damen. Bei einer Niederlage der KSV wären beide Mannschaften vor dem letzten Saisonspiel im April punktgleich.

„Unser Ziel ist es, den Hinrundensieg zu wiederholen. Sollte uns dies gelingen, wäre uns der vierte Platz sicher. Damit könnten wir in dieser starken Liga sehr zufrieden sein.“, erklärt KSV-Spielerin Morbitzer. (mr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.