Jack Townsend Spezialist fürs erste Spiel

Auffälligkeiten im heimischen Fußball: Guter Einstand für Kaufunger Trainer-Trio

Bestanden die ersten Bewährungsproben: Das junge Trainergespann des SV Kaufungen mit Tobias Manß (von links) Hannes Peschutter und Thomas Müller führte seine Mannschaft zu drei Siegen ohne Gegentor.
+
Bestanden die ersten Bewährungsproben: Das junge Trainergespann des SV Kaufungen mit Tobias Manß (von links) Hannes Peschutter und Thomas Müller führte seine Mannschaft zu drei Siegen ohne Gegentor.

Hoch her geht es im heimischen Fußball derzeit nicht nur wegen häufiger englischer Wochen. Vielmehr traten zwei Vierfachtorschützen in Erscheinung, eine Wespe stach zu, Aggressionen kamen auf und einige Teams legen mächtig los.

Die Überflieger

Außer Heiligenrode (wir berichteten) ließen auch Andere aufhorchen. Wie Eintracht Baunatal, das in der Gruppenliga 1 die Spitze übernahm. Wobei überrascht, dass die Torjäger Niels Willer und Hendrik Bestmann jeweils erst einmal trafen. Acht Schützen brachten es auf neun Tore, nur Marcos Brandao Bello traf zweimal. In Gruppe 2 gewann Kaufungen alle drei Partien. Seine ersten Bewährungsproben löste das neue Trainertrio mit Hannes Peschutter, Tobias Manß und Thomas Müller bestens und blieb sogar ohne Gegentor. In den Kreisoberligen Kassel und Hofgeismar/Wolfhagen sind Nordshausen bzw. Schauenburg ohne Punktverlust und stehen vorn.

Der Wespenstich

Der 3:0 (1:0)-Sieg in Körle war eher zweitrangig. Vielmehr machten sich Spieler und Trainer von Verbandsligist SSV Sand Sorgen um Torjäger Jan-Philip Schmidt. Dieser verschluckte zu Beginn der zweiten Hälfte versehentlich eine Wespe, wurde im Rachenraum gestochen und nach der Erstbehandlung auf dem Platz ins Krankenhaus eingeliefert. Zum Glück gab es Entwarnung. Die starke Schwellung des Mund- und Rachenraumes wurde heruntergekühlt, sodass keine Erstickungsgefahr entstand. Trotzdem musste Schmidt zur weiteren medizinischen Beobachtung und aus Sicherheitsgründen die Nacht in der Klinik verbringen.

Der Viererpack (1)

Fabian Lehmann gehört zum Kader der ersten Mannschaft des VfL Kassel, kam dort aber noch nicht zum Einsatz. Das könnte sich ändern. Denn im Spiel der Reserve, das die Kirchditmolder in der Kreisoberliga gegen die Zweite des CSC 03 7:1 gewann, ragte der 24-Jährige heraus. Per Hattrick innerhalb von 13 Minuten brachte er den VfL 4:1 nach vorn und sorgte später noch für das 6:1. „Ich wusste, dass er fast alle Positionen spielen kann. Dass  er vor dem Tor so eiskalt unterwegs sein kann, war mir neu“, sagt Trainer Semmi Ben Salem.

Der Viererpack (2)

Welch ein Saisonauftakt für Jack Townsend. 7:0 schlugen die C-Junioren des KSV Baunatal die TS Ober-Roden, und die ersten vier Treffer erzielte der Stürmer. Nur 24 Minuten benötigte er ab der 3. Minute dafür. „Jack scheint Spezialist für das erste Spiel zu sein. Im vorigen Jahr traf er zum Start gegen Ederbergland sogar gleich fünfmal“, sagte sein Trainer Robin Schüßler. Dass er es auch danach noch kann, hat der 14-jährige Kasseler, der vor knapp zwei Jahren vom VfL Kassel nach Baunatal wechselte, jedoch hinlänglich bewiesen.

Die Rangeleien

Das Muster scheint immer das gleiche. Auf vielen Plätzen, wo der SV Türkgücü aufläuft, fühlt sich der Kasseler Verbandsligist von einheimischen Zuschauern provoziert. So wie jetzt in Dörnberg (0:2). Zweimal resultierte daraus ein Handgemenge, einmal mit Spielunterbrechung. Beteiligt waren aber keine Spieler des SVT, sondern Anhänger. Einer von ihnen wurde von Ordnern des Platzes verwiesen. Wie meist hierbei liegen die Meinungen der Beteiligten zum Geschehenen weit auseinander. (Wolfgang Bauscher)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.