Kaufungen empfängt Löwen-Reserve

Baunatal: Test und Vorstellung

Thorsten

Kassel. Einige Fußballmannschaften biegen auf die Zielgerade der Vorbereitungszeit ein. Im Zuge dessen bekommt es Hessenligist KSV Baunatal am Samstag mit einem Gegner auf Augenhöhe zu tun. Im Parkstadion stellt sich ab 15 Uhr der niedersächsische Oberligist SVG Göttingen vor. Die Gäste schlugen zuletzt den TSV Rothwesten 3:0. Den Kader für die am 23. Juli beginnende Hessenliga-Saison stellen die VW-Städter und ihr Trainer Tobias Nebe am Sonntag (11 Uhr, Kunstrasenplatz am Parkstadion) dem eigenen Anhang vor.

Bereits am heutigen Freitag (19 Uhr, Cornelius-Gellert-Kampfbahn) messen Kreisoberligist VfB Viktoria Bettenhausen und Gruppenligist FSK Vollmarshausen die Kräfte. Am Samstag (19 Uhr, Sportplatz Lindenbergstraße) gastiert Kreisoberligist BC Sport bei A-Ligist FSV Kassel.

Am Sonntag finden dann wieder Vorbereitungsspiele mit höherklassiger Beteiligung statt. Dabei erwartet Gruppenliga-Aufsteiger SV Kaufungen 07 die von Thorsten Hirdes trainierte zweite Mannschaft des KSV Hessen Kassel (14 Uhr, Lossetalstadion). Außerdem wollen Verbandsliga-Aufsteiger FC Bosporus und Kreisoberligist VfL Kassel bei ihrem Duell ab 15 Uhr auf den Waldauer Wiesen neue Erkenntnisse gewinnen.

Wolfsanger präsentiert sich

Bereits am Samstag (15 Uhr) präsentiert sich der TSV Wolfsanger nach dem Abstieg aus der Gruppenliga den eigenen Anhängern. Auf dem Sportplatz an der Fuldatalstraße sind erste und zweite Mannschaft dabei. (wba) Archivfotos: Fischer/gdx

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.