SSV wartet in Hessenliga weiter auf zweiten Sieg

Baunataler Schützen unterliegen Stärklos

Punktete für Baunatal: Marvin Reiting. Foto:  zvk/nh

Kassel. Der SSV Baunatal errang in der Sportgewehr-Hessenliga erst einen Sieg. Dem stehen drei Niederlagen gegenüber. Die letzte fing sich der SSV zu Hause mit 2:3 gegen den SV Stärklos ein. Marion Reiting (567:564 gegen Daniel Meeßen) und Marvin Reiting (567:558 gegen Oliver Sippel) punkteten für die Gastgeber. Die Gegentreffer mussten Damian Kontny (569:583 gegen Nationalkaderschützin Leah Faust) und Meik Horn (551:556 gegen Heiko Faust) zulassen. Baunatal hatte im Teamvergleich um den entscheidenden Einzelpunkt mit 2254:2261 das Nachsehen.

Nicht einen Stich bekam der SV Hegelsberg Vellmar beim Vorrundenabschluss der Sportgewehr-Oberliga Nord. Beim SV Ernsthausen fing sich der Tabellenletzte eine 0:5-Niederlage ein. Sämtliche Einzelresultate der Vellmarer wurden von ihren Gegnern deutlich überboten: Sandra Rauschenberg 567, Daniel Tschöpe 547, Eike Grein 545 und Richard Bös 538. Der Teamvergleich ging mit 2197:2239 Ringen verloren.

Der SV Ihringshausen bleibt bestes Kreisteam der Oberliga Freie Pistole und festigte Rang zwei mit einem überlegenen Sieg gegen den SC Sandershausen. Das Siegerteam: Klaus Marasus 253, Kai-Uwe Liebehenz 252 und Lars Arend 243. Sandershausen: Sebastian Sieber 252, Silke Dammann-Bethge 233, Petra Hill 210 Ringe.

Der SV Hegelsberg Vellmar (Lev Berner 269, Edgar Heyne 241 und Michael Eller 225) gewann mit 30 Zählern Vorsprung gegen den Tabellenletzten Baunatal (Helmut Reiting 243, Oliver Frank 235 und Waldemar Vossler 227). (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.