Triathlon: Baunataler siegt über die Sprintdistanz – Reuter überragt auf Kurzstrecke

Bentz dominiert Hitzerennen

Später war dann auch noch richtiges Schwitzen angesagt: Das Hauptfeld des WVC-Triathlons nach dem Start in der Fulda. Foto: Fischer

Kassel. Das Formhoch von Kaderathlet Christoph Bentz hält an: Eine Woche nach seiner Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften dominierte der Athlet des KSV Baunatal den 26. WVC-Triathlon über die Sprintdistanz.

Christoph Bentz, Foto: Kisling 

In allen drei Disziplinen stellte der 21-Jährige die schnellste Tageszeit und sicherte sich in 1:10:26 Stunden mit über drei Minuten Vorsprung den Sieg vor Lokalmatador Daniel Gebert (WVC Kassel, 1:13:35 Stunden). In der Triathlonserie Bike-Facts!-Trophy (BFT) hat Bentz damit die besten Karten auf den Seriensieg.

Dahinter folgten die Neukirchener Fabian Pretz (1:15:30) und André Brethauer (1:16:32). Mit dem Baunataler Duo Martin Busch (5., 1:17:43) und Tim Himpelmann (6., 1:17:46) sowie dem Fuldataler Marco Rudel (7., 1:18:02) gelang drei heimischen Startern der Sprung unter die ersten sieben.

Deutlich war das Ergebnis bei den Frauen. Neun Minuten Vorsprung hatte Ellen Knoepke (EJOT Team Buschhütten, 1:22:18) auf Saskia Freiwald (Tri-Team Fuldatal, 1:31:19), die ihren Vorsprung nach dem Schwimmen vor der Drittplatzierten Lisa Horsel (LG Eder, 1:31:59) bis ins Ziel verteidigen konnte. Als ältester Starter schlug der 76-jährige Jürgen Palt (TSV Heiligenrode) in 1:50:01 Stunden zahlreichen jüngeren Athleten ein Schnippchen.

Wenig Spannung kam im Gesamteinlauf über die olympische Distanz auf. Mit einem einminütigen Rückstand stieg Bundesliga-Athlet Fabian Reuter (Griesheim) auf das Rad und stellte sowohl mit der schnellsten Rad- als auch der schnellsten Laufzeit seine Klasse unter Beweis. In 1:57:26 Stunden hatte der Kasseler Polizei-Student fast fünf Minuten Vorsprung auf BFT-Vorjahressieger Daniel Knoepke (Buschhütten, 2:02:12). Dritter wurde Routinier Oliver Degenhardt (Heiligenrode, 2:02:32). Bei den Frauen siegte die Landshuterin Maren Martens (1:23:10) vor der Siegburgerin Daniela Ritter in 2:37:10 Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.