Weiblicher Nachwuchs bietet im Landesfinale hervorragende Leistungen

Börner turnt zur Höchstnote

Ausgezeichnet: Svea Hellemann, Vian Hühn und Maya Börner. Foto: zb

NEU-ISENBURG. Überragende Leistungen boten die nordhessischen Nachwuchsturnerinnen beim Landesfinale. Allen voran die Heckershäuser Mädchen, die vier Silbermedaillen erturnten. Svea Hellemann zeigte sich im jüngsten Kürwettkampf unbeeindruckt von der starken Konkurrenz und dominierte am Stufenbarren mit 12,55 Zählern. Sie verpasste mit zwei Zehnteln nur knapp die Goldmedaille.

Lisa Konrad (TSV Immenhausen) entschied hier die Balkenwertung mit 12,85 Punkten für sich und erreichte Rang sechs. In den Pflichtkämpfen zeigten sich Carolina Schmale (P7-P9), Vian Hühn (P5-P6) und Maya Börner (P5) auf den Punkt fit. Schmale brillierte mit einer fast perfekten Darbietung am Stufenbarren und führte das Feld an.

Die gesamtjüngste Turnerin Maya Börner sicherte sich sogar die Höchstnote 15,00 an ihrem Paradegerät Boden. Denkbar knappe 0,05 Zähler trennten von der späteren Erstplatzierten. Börners Trainingskameradin Mariella Fedele zeigte sich ebenfalls gut vorbereitet und turnte unter die „Top Six“

Im Pflichtkampf P5-P6 zeigte Vian Hühn konstant gute Leistungen und reihte sich mit nur zwei Zehnteln Rückstand auf den Silberrang ein. In diesem Wettkampf brillierte auch Juliane Günther (GSV Baunatal), die Rang sechs erreichte. Die übrigen Teilnehmerinnen platzierten sich im Mittelfeld. (zb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.