Handballerinnen schalteten ihrer Kapitänin ungewöhnliche Anzeige

Eine Anzeige zum Abschied: Boss nicht "foxdevilswild"

Kassel. Die Anzeige erschien in der Rubrik „Familienanzeigen“. Dort, wo Paare ihre Heirat vermelden oder Eltern die Geburt ihrer Kinder. Was die Handballerinnen der TSG Wilhelmshöhe ankündigten, kommt eher einer Scheidung gleich.

Doch der Bezirksligist möchte die Feste anscheinend feiern, wie sie fallen, und bereitet der nach München ziehenden Kapitänin Heidi Kaltenecker am Sonntag ein Abschiedsspiel. Nimmt man die aus dem Rahmen fallende Anzeige dazu als Maßstab, steht ein aufregender Abend bevor.

Kaltenecker hat in den knapp acht Jahren bei der TSG bleibenden Eindruck hinterlassen. „Boss“ wird sie in der Anzeige genannt und in „Heydi Coldencorner“ umbenannt. Die Annonce ist in amüsantem, nicht immer ganz vollendetem Englisch verfasst, das oft als „Denglisch“ bezeichnet wird. Unter anderem wird darin gemutmaßt, Kaltenecker könne wegen der Anzeige „foxdevilswild“ sein. Wurde sie beim Lesen tatsächlich fuchsteufelswild? „Nein, obwohl ich eher die leisen Töne mag.

Zum Vergrößern bitte oben rechts auf "Medienzoom" klicken.

Aber ich fand das gut und freue mich auch auf das Spiel“, sagt sie. Ohne dass sie die Anzeige bereits gesehen hatte, wurde sie von den Kolleginnen in der Physio-Praxis damit konfrontiert. Natürlich nicht einfach so. „Sie haben die ganze Seite hingelegt und eine Kerze dazugestellt. Ich bin erschrocken und dachte zuerst, jemand wäre gestorben“, erklärt die 33-Jährige. Ohnehin hat sie nah am Wasser gebaut: „Ich habe schnell ein paar Tränen in den Augen und konnte den Text nur in Etappen lesen.“

Heidi Kaltenecker

So könnte es beim Abschiedsspiel gegen Fuldatal/Wolfsanger (17.30 Uhr) in mehrerer Hinsicht feuchtfröhlich zugehen. „Die Mädels haben sich bestimmt Einiges ausgedacht“, rechnet die gebürtige Karlsruherin mit überraschenden Aktionen. „Ich bin auf alles gefasst, treffe aber selber keine Vorkehrungen“, beteuert sie und ergänzt: „Eine Flasche Sekt und eine Kiste Radler bringe ich natürlich schon mit. Und vorsichtshalber eine große Packung Tempos.“ Die wird sie brauchen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.