Am Freitag geht es los

Budenzauber an der Rasenallee: SG Ahnatal veranstaltet Hallenfußball-Turnier

Die Fußballer zieht es wieder unters Dach. Der Klassiker bei der SG Ahnatal ist das erste der traditionsreichen Fußball-Hallenturniere. Gespielt wird in der Sporthalle an der Rasenallee von Freitag bis Montag. Los geht es jeweils um 19 Uhr (siehe Zeitplan).

Die Geschichte

Der erste Turniersieger war 1982 der heutige Gruppenligist VfL Kassel, der insgesamt fünfmal die Trophäe holte. Aber auch die Gastgeber stehen in der Siegerliste, 1983 gewann der FTSV Heckershausen. Mit sieben Titelgewinnen ist der FSV Dörnberg Rekordturniersieger.

Der Titelverteidiger

Im vergangenen Jahr gewann ein gemischtes Team aus erster und zweiter Mannschaft des KSV Hessen Kassel im Finale 4:1 gegen die SG Hombressen/Udenhausen. Der OSC Vellmar II belegte den dritten Platz vor der SG Calden/Meimbressen. Bester Torhüter war Löwe Niklas Neumann, die Torjägerkrone ging mit elf an KSV-Stürmer Sebastian Schmeer.

Die Teilnehmer

Die Ahnataler richten zwei Turniere aus. Im Wettkampf der ersten Mannschaften treten acht Teams an, genau wie bei den zweiten Mannschaften. Am Turnier der höherklassigen Teams nimmt Titelverteidiger KSV Hessen nicht teil. „Die Gründe liegen ausschließlich im derzeit so guten Abschneiden der Löwen auf dem Feld und werden von uns vollauf akzeptiert“, sagt Nils Hartmann von der Turnierleitung.

Dafür ist der letztjährige Finalist SG Hombressen/Udenhausen, der als Verbandsligist der Topfavorit ist, dabei. Ebenfalls stark eingeschätzt werden die beiden Gruppenligisten SV Kaufungen und die SG Calden/Meimbressen. Mit dem TSV Wolfsanger, CSC 03 Kassel II und TSV Rothwesten II starten drei Mannschaften aus der Kreisoberliga. Das Feld komplettieren die beiden Kreisliga-A-Teams vom TSV Ihringshausen sowie die des Veranstalters SG Ahnatal.

Der Modus

Gespielt wird in zwei Vierergruppen, die jeweils ersten Beiden bestreiten die Halbfinals. Zudem gibt es die Spiele um Rang fünf und sieben. Die Spieldauer ist bei allen Partien zweimal zehn Minuten.

Der Zeitplan

Turnier der I. Mannschaften Freitag: 19 Uhr: Hombressen/U. - CSC II; 19.25 Uhr: Kaufungen - Rothwesten II; 19.50 Uhr: Calden/M. - Ihringshausen; 20.15 Uhr: Ahnatal - Wolfsanger Samstag: 19 Uhr: Hombressen/U. - Calden/M.; 19.25 Uhr: Kaufungen - Ahnatal; 19.50 Uhr: Ihringshausen - CSC II; 20.15 Uhr: Wolfsanger - Rothwesten II Sonntag: 19 Uhr: CSC II - Calden/M.; 19.25 Uhr: Rothwesten II - Ahnatal; 19.50 Uhr: Ihringshausen - Hombressen/U.; 20.15 Uhr: Wolfsanger - Kaufungen Montag: 19 Uhr: Halbfinale 1; 19.25 Uhr: Halbfinale 2; 19.50 Uhr: Spiel um Platz 7; 20.15 Uhr: Spiel um Platz 5; 20.40 Uhr: kleines Finale ; 21.05 Uhr: Finale

Turnier der II. Mannschaften Freitag: 17.15 Uhr: Ahnatal II - Zierenberg II; 17.40 Uhr: Ihringshausen II - Vellmar II, 18.05 Uhr: Calden/M. II - Fürstenwald; 18.30 Uhr: Hombressen/U. II - Spielverein. Samstag: 17.15 Uhr: Ahnatal II - Calden II; 17.40 Uhr: Ihringshausen II - Hombressen II; 18.05 Uhr: Fürstenwald - Zierenberg II; 18.30 Uhr: Spielverein - Vellmar II. Sonntag: 17.15 Uhr: Zierenberg II - Calden II; 17.40 Uhr: Vellmar II - Hombressen II; 18.05 Uhr: Fürstenwald - Ahnatal II; 18.30 Uhr: Spielverein - Ihringshausen II. Montag: Finalspiele ab 17.15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.