Hier gibt es am Sonntag aktuelle Zwischen- und Endstände

Der HNA-Amateurfußball-Ticker: Ein Verfolgerduell steht im Blickpunkt

HNA Amateurfußball Ticker
+
Wissen, was auf den Plätzen los ist: Im HNA-Amateurfußball-Liveticker berichten wir am Sonntag von ausgewählten Partien aus dem heimischen Fußball.

Wie steht es auf den Fußballplätzen in der Region? Wo fallen die meisten Tore? Und wo ist die Begegnung besonders eng? Hier finden Sie den HNA-Amateurfußball-Ticker vom 31. Oktober.

PartieZwischenergebnis / Endstand
Spiel des Tages:TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen3:0 (Endstand)
Verbandsliga:FSV Dörnberg - FC Eichenzell1:1 (Endstand)
CSC 03 Kassel - SV Türkgücü Kassel 5:0 (Endstand)
Lichtenauer FV - SG Ehrenberg 0:0 (Endstand)
SV Weidenhausen - FSG Gudensberg 2:0 (Endstand)
Gruppenliga:TSV Heiligenrode - FSK Vollmarshausen3:3 (Endstand)
FSV Wolfhagen - OSC Vellmar II5:0 (Endstand)
TSV Wolfsanger - SV Kaufungen4:1 (Endstand)
VfL Kassel - KSV Hessen Kassel II0:4 (Endstand)
SG Klei./Hun./Doh. - Tuspo Grebenstein abg.
SG Goddelsheim/Münden - SG Kirchberg/Lohne 3:0 (Endstand)
Melsunger FV - TSV Wabern1:2 (Endstand)
SG Brunslar/Wolfershausen - 1. FC Schwalmstadt1:0 (Endstand)
Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V5:2 (Endstand)
TSV Mengsberg - TSV Hertingshausen3:0 (Endstand)
TSV Altenlotheim - SG Neuental/Jesberg0:0
SC Edermünde - FC Körle 0:1 (Endstand)
Kreisoberliga:SV Nordshausen - Tuspo Rengershausen0:2 (Endstand)
SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau1:2 (Endstand)
TSV Wabern II - TSV Besse2:0 (Endstand)
FSV Bergshausen - Anadoluspor Baunatal0:5 (Endstand)
Tuspo Nieste - Olympia Kassel0:2 (Endstand)
FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe5:5 (Endstand)
FSG Efze - Immichenhain/Ottrau1:4 (Endstand)

Hinweis: Auf einiges mobilen Endgeräten müssen Sie nach links wischen, um sich die Ergebnisse in der Tabelle anzeigen zu lassen.

+++ TICKER AKTUALISIEREN +++

+++ Und damit verabschieden wir uns vom Liveticker aus dem Amateurfußball an diesem Sonntag. Wir wünschen eine angenehme Woche und lesen uns dann wieder.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Ein spektakuläres Spiel endet 5:5.

+++ In der Kreisoberliga Kassel verlor die FSV Bergshausen deutlich mit 0:5 gegen Anadoluspor Baunatal, der Tuspo Nieste unterlag Olympia Kassel mit 0:2.

+++ In der Kreisoberliga Schwalm-Eder hat Wabern II gegen Besse mit 2:0 gewonnen.

+++ Zwei Eregbnisse noch aus der Gruppenliga 2: Heiligenrode und Vollmarshausen trennen sich 3:3, der VfL Kassel unterliegt der Reserve des KSV Hessen mit 0:4.

+++ Drei Ergebnisse aus der Gruppenliga 1: Mengsberg - Hertingshausen 3:0, Goddelsheim/Münden - Kirchberg/Lohne 3:0, Melsungen - Wabern 1:2.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Gunkel trifft zum vermeintlichen 2:1 doch außen geht die Fahne nach oben. Abseits. Danach ist Schluss, beide Teams trennen sich 1:1.

+++ Zwei Endstände noch aus der Verbandsliga: Lichtenauer FV - Ehrenberg 0:0, Weidenhausen - Gudensberg 2:0.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Jetzt sieht auch Broschke rot. Schiri zeigt Nachtreten an.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Ghebrekidus besorgt das 5:4 für Bosporus in der 75. Minute.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Zwei Dörnberger köpfen sich gegenseitig an und plötzlich steht Benedikt Rützel frei und trifft aus 14 Metern zum 1:1 für die Gäste.

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: In der 91. Minute verkürzt nick Krug auf 1:3. Im direkten Gegenzug erzielt Felix Hegmann den Endstand von 4:1 für Wolfsanger.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: Schluss bei unserem Spiel des Tages. Mit 3:0 gewinnt Zierenberg verdient. Sie waren durchweg besser und vor allem effektiver. Hätten durch Ohms in der ersten Halbzeit ja schon früher höher führen können. Mit dem Sieg sind sie jetzt in der Tabelle an Reinhardshagen vorbeigezogen.

SG Brunslar/Wolfershausen - 1. FC Schwalmstadt: Ein 1:0 reicht den Gastgebern für drei Punkte gegen Schwalmstadt.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Eine deutliche Sache für die Gastgeber, die am Ende mit 5:2 gewinnen.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Und wieder ist es Ejupi - das 4:3 für Bosporus in der 68. Minute.

FSV Wolfhagen - OSC Vellmar II: Endstand einer einseitigen Partie ist ein 5:0 der Gastgeber.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Müller zieht aus 18 Metern ab, Schwarz im FCE-Kasten hat den Ball aber.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 89. Minute: Zierenbergs Schlussmann Zimmermann hält noch mal eine Ecke von Marino, der es immer wieder versucht, die Ecken direkt zu verwandeln.

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: Ende in Westuffeln. Espenau gewinnt verdient 2:1.

CSC 03 Kassel - SV Türkgücü Kassel: Ende an der Jahnstraße, mit 5:0 findet das Derby in den Gastgebern einen eindeutigen Sieger.  

SV Nordshausen - Tuspo Rengershausen: Auch hier ein Auswärtssieg, die Baunataler sind am Ende mit 2:0 vorn.

FSG Efze - Immichenhain/Ottrau: Auch hier ist Feierabend, die Gäste gewinnen deutlich mit 4:1.

SC Edermünde - FC Körle: Schluss in Edermünde, die Gäste haben mit 1:0 gewonnen.  

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 85. Minute 3:0 für Zierenberg, Torschütze Ante Grgic unhaltbar aus 10 Metern ins obere Eck, nach Freistoß von Karim Belarbi

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: 88. Minute. Die 2:1-Führung für Espenau. Michael Moldenhauer trifft nach einer Ecke per Kopf zur verdienten Führung.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Jetzt ist es aber so gut wie durch, Andi Bürger trifft zum 5:2 (80.).

FSV Wolfhagen - OSC Vellmar II: Noch ein 5:0, Julius Knatz besorgt es in der 84. Minute für Wolfhagen.

CSC 03 Kassel - SV Türkgücü Kassel: Es wird deutlich im Derby, David Lensch erhöht in der 86. Minute auf 5:0 für die Gastgeber.  

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Kevin Richter und Kubilay Kücükler sehen glatt Rot.

SV Nordshausen -Tuspo Rengershausen: Das war dann wohl auch die Entscheidung, Manuel Schmidt erhöht in der 88. Minute auf 2:0 für die Gäste.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Rudelbildung nach einem Kopfballduell zwischen Timo Dauber Jonathan Müller. Ein Eichenzeller mit einer klaren Tätlichkeit. Wir warten auf die Entscheidung.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Geht hier doch noch was? Die Gäste verkürzen in der 77. Minute auf 2:4.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Viel los gerade in Dörnberg. Rützel mit der ersten Gästechance nach einer Ecke. Bergner nimmt den nicht ganz so platzierten Ball aber locker auf. Kevin Richter auf der Gegenseite zielt aus 20 Metern etwas zu hoch. Dann noch eine Doppelchance durch Broschke und Rützel, die Gäste haben jetzt die besseren Möglichkeiten.

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: 79. Minute: Jonah Uhl kommt gut 20 Meter vorm Tor zum Abschluss. Plaue ist auf dem Posten und hält in Nachfassen.

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: In der 75. Minute gibt es erneut eine 100-prozentige Torchance für Kaufungen durch Tobias Boll. Doch zum fünften Mal vergeben.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Hier ist die Sache gelaufen. In der 72. Minute erhöht Kevin Kutzner auf 4:1.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 75. Minute: Reinhardshagen Chance: Marino Freistoß in Strafraum, Jan Paar per Kopfball knapp vorbei.

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: Lattenkracher für Kaufungen von Tom Großkopf in der 73. Minute.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 20 Minuten vor Schluss hat Zierenberg nach wie vor alles im Griff. Reinhardshagen ist zwar stärker als in der ersten Halbzeit, aber Zierenberg verteidigt sehr gut und spielt sehr clever.

Tuspo Nieste - Olympia Kassel: Die Gäste erhöhen auf 2:0, leider haben wir bei dieser Partie keine Infos über die Torschützen.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Kemper kommt beim FSV für Stück, der vor wenigen Minuten aus 16 Metern knapp über das Tor geschossen hatte. Eichenzell war gut aus der Pause gekommen, jetzt hat Dörnberg aber wieder die Spielkontrolle.

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: Starker Spielzug des SV Espenau: Nachdem Scheibe den Ball hinten links erobert, geht es über Germeroth bis auf die Grundlinie. Seine Flanke köpft Weller über das Tor. Bisher die beste Chance in Halbzeit zwei.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Starke Leistung durch De Coster, der einen Elfmeter in der 63. Minute hält.

SC Edermünde - FC Körle: Auch hier ist der Bann gebrochen, Thomas Melnarowicz bringt die Gäste mit 1:0 in Führung (70.).  

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Die Gastgeber erhöhen auf 3:1 durch Oliver Schweitzer (61.).

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 63. Minute: Reinhardshagen hat eine Chance durch Gianluca Marino, doch seinen Distanzschuss aus 20 Metern hält Zimmermann. Zierenbergs Trainer Daniel Schmidt sieht auch Gelb wegen Meckerns.

FSV Wolfhagen - OSC Vellmar II: In der 64. Minute ist wieder Mehmet Kaan Arlier zur Stelle und besorgt das 4:0.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Zur Halbzeit führen die Gastgeber knapp mit 3:2.

FSG Efze - Immichenhain/Ottrau: Blättner erhöht mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 4:1 für die Gäste in der 60. Minute. Eine Minute später sieht Ausgleichs-Torschüte Reinsdorf Rot.

VfL Kassel - KSV Hessen Kassel II: Ilias El Hammiri erhöht in der 53. Minute auf 3:0 für die Gäste.

CSC 03 Kassel - SV Türkgücü Kassel: Jetzt wird es deutlich. Nico Schrader erhöht auf 4:0 für den CSC (58.)

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 52. Minute, 2:0 für Zierenberg: Robin Möller bringt die Flanke rein und Reinhardshagens Dennis Waldeck staubt ab - ins eigene Tor.

VfL Kassel - KSV Hessen Kassel II: Taehun Kim (38.) und Alexander Frees (48.) heißen bislang die Torschützen für die KSV-Reserve.

CSC 03 Kassel - SV Türkgücü Kassel: Florian Steinhauer erhöht auf 3:0 für die Elf von Trainer Lothar Alexi (51.)

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: In Wolfsanger sind gerade 17 Sekunden gespielt und Kramer trifft mit einem Schlenzer aus 25 Metern ins lange Eck zum 3:0.

SG Brunslar/Wolfershausen - 1. FC Schwalmstadt: Nach einer Kopfballablage von Sven Hofmeister erzielt Marco Wollmann aus kurzer Distanz die 1:0 Führung für die Hausherren.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: Reinhardshagen hat Jonas Kampf für Christopher Hayn eingewechselt.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Die 1:0-Führung ist nicht unverdient. Die Gäste sind im letzten Drittel zu harmlos.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Es läuft bei Bosporus und bei Ejupi. Wieder steht er richtig und erzielt in der 23. Minute das 3:1.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Bagci hatte Müller zu Fall gebracht und Rico Lotzgeselle den fälligen Strafstoß zum 1:0 für Dörnberg in der 32. Minute verwandelt.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Ejupi bringt Bosporus in der 16. Minute mit 2:1 in Führung.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 45. Minute: Fabio Ohms schon wieder mit einer riesigen Chance: Nach Pass von Möller schießt er knapp am Tor vorbei. Das 1:0 der Gastgeber ist gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

FSG Efze - Immichenhain/Ottrau: Brandner sorgt in der 45. Minute für das 3:1 der Gäste.

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: In der 44. Spielminute fällt das 1:1 durch Florian Bosse. Philipp Lange flankt von rechts in den Strafraum. Da wird unzureichend geklärt, der Ball fällt Bosse vor die Füße und der trifft zum 1:1. Alles in allem ist der Ausgleich eher schmeichelhaft. Der SVE ist die bessere Mannschaft.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Ghebrekidus sorgt für den Ausgleich der Gastgeber in der 12. Minute.

CSC 03 Kassel - SV Türkgücü Kassel:  Enis Salkovic erhöht auf 2:0 für den CSC 03, zugleich der Halbzeitstand im Verbandsliga-Derby.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Abu Al Omari bringt die Baunataler in der 43. Minute in Führung.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Die Gastgeber sind für den Moment in Überzahl, da Leonard Müller behandelt werden muss.

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: Nächste Riesen-Torchance für Wolfsanger. Kramer setzt sich auf links durch und Urbano schießt aus acht Metern knapp übers Tor.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 36. Minute: Reinhardshagens Trainer Patrick Fraahs sieht wegen Meckerns die gelbe Karte.

Tuspo Nieste - Olympia Kassel: Die Gäste gehen mit 1:0 in Führung.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 33. Minute: Großchance für Zierenberg: Fabio Ohms spielt sich an drei Reinhardshägern vorbei, schließt aus 8 Metern ab, ganz knapp vorbei.

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: Gianluca Urbano erhöht auf 2:0 in der 30. Minute, nachdem er die Hereingabe von Haak artistisch verwandelt hatte.

FSV Wolfhagen - OSC Vellmar II: Die Gastgeber erhöhen auf 3:0. Einen Freistoß von Arlier verwandelt Julius Knatz mit der Hacke.

SV Nordshausen - Tuspo Rengershausen: Die Gäste gehen verdient mit 1:0 in Führung, weil sie die spielbestimmende Mannschaft bislang sind. Torschütze war in der 34. Minute Abdelganie Zmiro.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 28. Minute: Zierenberg ist viel besser im Spiel, lässt kaum etwas zu, Reinhardshagen hält kämpferisch dagegen.

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Eichenzell bisher mit leichten Vorteilen, der FSV aber in der Vorwärtsbewegung schneller.

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: Das hat sich angedeutet. Espenau geht in der 30. Minute in Führung. Jan Schleiden ist frei durch und vollendet zum 1:0. Verdiente Führung für den Tabellenzweiten.

FC Bosporus Kassel - TSG Wilhelmshöhe: Jetzt rollt auch hier der Ball.

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: Der SGOW fällt offensiv wenig ein, Espenau ist das gefährlichere Team.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Der Ausgleich für die Großenritter, den Max Norwig in der 22. Minute besorgt.

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: Lukas Haak bringt die Gastgeber in der 19. Minute mit 1:0 in Führung. Kramer hatte die Vorarbeit geleistet.

CSC 03 Kassel - SV Türkgücü Kassel:  Toni Lecke bringt die Rothosen mit 1:0 gegen Türkgücü in Führung (21.)

FSV Dörnberg - FC Eichenzell: Erster Torschuss von Eichenzell durch Broschke nach 5 Minuten.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: In der 18. Minute wieder ein Eckball von Zierenbergs Belarbi, doch der Kopfball von Balcan Sari geht knapp drüber.

SG Obermeiser/Westuffeln - SV Espenau: Erster Torabschluss des Spiels für die Espenauer. Sicher gefangen von Christian Plaue, der heute SG-Torhüter Grebestein vertritt. Danach folgt die größte Chance des Spiels. Nach einer Ecke kommt Michael Moldenhauer zum Kopfball, setzt diesen aber knapp rechts neben das Tor. Glück für die SG.

TSV Wolfsanger - SV Kaufungen: Boll überlupft den Torwart und vergibt aus fünf Metern.

FSG Efze - Immichenhain/Ottrau: Die Gäste gehen mit 2:1 in Führung und profitieren durch ein Eigentor.

Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre N-V: Die Gäste gehen in der 15. Minute mit 1:0 in Führung.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: In der 9. Minute fällt das 1:0 für Zierenberg, Torschütze Robin Möller trifft aus der Distanz mit einem flachen unhaltbaren Schuss aus 18 Metern.

FSV Wolfhagen - OSC Vellmar II: Es läuft für die Gastgeber, Mehmet Kaan Arlier erzielt in der neunten Minute das 2:0.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 6. Minute: Erste Chance für Zierenberg, Karim Belarbi schießt einen direkten Eckball knapp am Dreieck vorbei.

FSV Wolfhagen - OSC Vellmar II: Die Gastgeber gehen durch Mehmet Kaan Arlier (4.) in Führung.

FSG Efze - Immichenhain/Ottrau: Blättner bringt die Gäste in der 2. Minunte in Führung, Reinsdorf gleicht aus (5.). Rasanter Auftakt in der Kreisoberliga Schwalm/Eder.

+++ Weitere Endstände aus der KOL Kassel: TSV Heiligenrode II gegen Fortuna Kassel 1:6, VfL Kassel II gegen AFC Kassel 0:3, TSG Sandershausen II gegen TSV Rothwesten II 0:3.

Spiel des Tages: TSV Zierenberg - SG Reinhardshagen: 100 Zuschauer sind bei bestem Herbstwetter dabei. Beide Mannschaften starten mit wenigen Überraschungen. Zierenberg hat die Leistungsträger Grgic, Ohms, Belarbi, Sari und Brinkmann am Start. Reinhardshagen läuft mit den Paar-Brüdern, Marino, Ivandic und Kapitän Becker, der ein starker Rückhalt ist, auf.

+++ Und dann starten wir rein in diesen Sonntag. Viel Spaß beim Amateurfußballticker von den Fußballplätzen der Region.

+++ Und hier haben wir bereits ein aktuelles Endergebnis von heute aus der Kreisoberliga Kassel: Das Reserveduell der Verbandsligisten CSC 03 und Türkgücü endete 1:1. Kaygusuz (Türkgücü) und Bahadir (CSC) hießen die Torschützen.

+++ Ziemlich ernüchternd verlief das Wochenende bei den am höchsten spielenden Jugendteams. So kassierten die A-Junioren des KSV Hessen Kassel eine 0:7-Klatsche in der Bundesliga gegen den FC Bayern. Die C-Junioren des KSV Baunatal kamen in der Regionalliga bei Rot-Weiss Frankfurt mit 1:5 auch nur bedingt glimpflicher davon.

+++ In der Gruppe 2 der Gruppenliga fand gestern bereits eine Partie statt, hier unterlag die SG Calden/Meimbressen gegen Reichensachsen mit 0:1. Das Tor für die Gäste, die fast eine Halbzeit lang in Unterzahl spielten, fiel erst in der 88. Minute durch Jakub Swinarski.

+++ Und nochmal Verbandsliga: 1:1 trennte sich Sandershausen vom SC Willingen. David Kunz hatte die Niestetaler in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung gebracht, Matthias Bott per Foulelfmeter für die Upländer ausgeglichen (60.). Den Strafstoß hatte TSG-Keeper Loic John verursacht, er war es aber auch, der den Sandershäusern mit vier Glanztaten in der zweiten Halbzeit den Punkt rettete.

+++ Nichts zu holen gab es dagegen für den OSC Vellmar beim SSV Sand: Jan-Philipp Schmidt (34.) und Steffen Klitsch (90.+2) besiegelten die 0:2-Niederlage.

Dreierpack: Dominik Lohne.

+++ Viel los war gestern auch schon in der Verbandsliga: Hombressen/Udenhausen verschaffte sich Luft im Abstiegskampf und gewann bei Schlusslicht Thalau mit 4:1. Großen Anteil am Sieg hatte Torjäger Dominik Lohne, der allein dreimal traf (9., 20., 69.). Den vierten Treffer steuerte Julian Oberenzer (31.) bei.

+++ Wir immer blicken wir nun erstmal auf gestern. In der Hessenliga konnte der KSV Baunatal den Rückenwind vom 4:0 in Fernwald nicht nutzen und verlor beim 1. FC Erlensee mit 0:2. Philipp Wörner schnürte einen Doppelpack mit zwei Toren in der 70. und 77. Minute.

+++ Vorab bereits zwei Infos: Die Gruppenliga-Partie der SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach gegen Grebenstein wurde abgesagt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Des Weiteren beginnt das Verbandsligaspiel zwischen Dörnberg und Eichenzell um 15.15 Uhr.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Amateurfußball-Ticker an diesem letzten Tag im Oktober. Wir sind gespannt, für wen es an Halloween Süßes und für wen es Saures gibt. Im Spiel des Tages freuen wir uns auf das Duell zwischen Zierenberg und Reinhardshagen. Wir wünschen allen Fußballfans viel Spaß beim Mitlesen.

Im Spiel des Tages empfängt Zierenberg die SG Reinhardshagen

Der Fünfte zu Gast beim Siebten: Reinhardshagens Trainer Patrick Fraahs (links) tritt mit seiner Mannschaft in Zierenberg und bei Coach Daniel Schmidt an.

Ein Verfolgerduell steht an diesem Sonntag im Fokus, wenn wir wieder unseren Amateurfußball-Liveticker anbieten.

Wir schauen besonders in die Fußball-Gruppenliga, Gruppe 2. Mehr Spannung als im Titelkampf in dieser Liga geht kaum: Die ersten acht Teams liegen gerade einmal fünf Punkte auseinander. Mittendrin stecken der TSV Zierenberg und die SG Reinhardshagen. Beide Vereine treffen am Sonntagnachmittag in Zierenberg in unserem Spiel des Tages aufeinander. Los geht die Partie um 15 Uhr, der Liveticker startet bereits um 14.30 Uhr.

In unserem Online-Service kommen natürlich auch die anderen Partien der nordhessischen Verbands- und Gruppenligisten nicht zu kurz. Außerdem halten wir Sie auch bei ausgewählten Spielen aus den Kreisoberligen mit allen Torschützen, Platzverweisen und besonderen Vorkommnissen auf dem Laufenden. Die Informationen erhalten wir von unseren Mitarbeitern vor Ort, aber vor allem auch von den Vereinen.

Im Spiel des Tages treffen zwei Teams aufeinander, die nicht nur geografisch, sondern auch in der Tabelle nicht weit auseinanderliegen. Die SG Reinhardshagen nimmt nach elf Spieltagen den fünften Platz mit 20 Punkten ein, Gastgeber Zierenberg liegt nur zwei Zähler dahinter auf Rang sieben. Na klar: Wer das Duell gewinnt, bleibt mittendrin im Kampf um die Meisterschaft. In der vergangenen, abgebrochenen Saison gab es nur ein Aufeinandertreffen. Fast genau vor einem Jahr trennten sich beide Teams in Veckerhagen mit 1:1.

Das Team von SG-Trainer Patrick Fraahs musste sich in den vergangenen sieben Partien nur einmal geschlagen geben, holte ansonsten vier Siege und zwei Unentschieden. Die Zierenberger um Coach Daniel Schmidt sind seit fünf Spielen ungeschlagen.

Haben Sie Anregungen, Wünsche oder Kritik? Schreiben Sie der Redaktion: sportredaktion@hna.de. Die HNA-Sportredaktion finden Sie auch bei Facebook und Instagram.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.