Fußball: Die Regularien des Abstiegs – Hessen- und Verbandsligisten bangen

Drei, vier oder sogar fünf?

Enges Rennen um den Klassenerhalt: Auch die drei heimischen Hessenligisten kämpfen noch so wie Florian Heussner (links) vom FSC Lohfelden und Vellmars Oliver Scherer gegen den Abstieg aus der Hessenliga. Archivfoto: Schachtschneider

Kassel. Die Saison der Fußball-Hessenliga endet am 20. Mai, die Verbandsliga trägt ihren letzten Spieltag am 28. Mai aus. Entscheidungen im Kampf um Titel sowie Auf- und Abstieg sind noch nicht gefallen. Um den Klassenerhalt bangen eine ganze Reihe von heimischen Klubs in beiden Ligen. Wobei die Ungewissheit darüber, welcher Spielklasse sie in der folgenden Runde angehören werden, noch eine Weile andauern könnte.

Sowohl Hessen- als auch Verbandsliga spielen vorzugsweise mit 17 Mannschaften. Bei dieser Richtzahl soll es bleiben. In beiden Ligen gibt es jeweils einen Aufsteiger, und jeweils vier Teams kommen aus der unteren Klasse hinzu. Je nachdem, wie viele Absteiger aus der nächsthöheren Klasse hinzukommen, schwankt die Zahl der Absteiger zwischen drei und fünf. Keinen Einfluss haben die Aufstiegsspiele. Setzt sich zum Beispiel der Vizemeister der Verbandsliga Nord gegen die Zweiten der Gruppen Mitte und Süd durch, gibt es aus den Gruppenligen einen zusätzlichen Aufsteiger.

Hessenliga

• Drei Mannschaften steigen ab, wenn ... aus der Regionalliga kein hessischer Vertreter absteigt. Die Sache schiene in diesem Fall klar: Urberach, Kelsterbach und Darmstadt liegen auf den letzten drei Plätzen weit hinter dem Viertletzten zurück. Dass sie oder zumindest einer von ihnen noch einmal herankäme, ist kaum vorstellbar.

• Vier Mannschaften steigen ab, wenn ... ein hessischer Vertreter den Klassenerhalt in der Regionalliga verpasst. Derzeit träfe dies auf Teutonia Watzenborn-Steinberg zu. Viertletzter der Hessenliga ist der SV Steinbach. Außer den Osthessen könnte es sechs weitere Klubs treffen, darunter den OSC Vellmar, FSC Lohfelden und KSV Baunatal.

• Fünf Mannschaften steigen ab, wenn ... zwei hessische Regionalligisten das Klassenziel verpassen. Neben der genannten Teutonia kämpfen die Offenbacher Kickers gegen den Abstieg. Ob mit Erfolg oder ohne könnte auch auf juristischem Weg entschieden werden. Dem OFC wurden nach der Insolvenz neun Punkte abgezogenen. Wegen der schweren Hypothek ist der Klub noch nicht in Sicherheit. Fünftletzter der Hessenliga und in diesem Fall betroffen wäre der FSC Lohfelden. Verbandsliga Nord

• Drei Mannschaften steigen ab, wenn ... kein Hessenliga-Absteiger künftig in der Verbandsliga Nord antritt. Neben dem FC Bosporus müssten nach derzeitigem Stand der Melsunger FV und der 1. FC Schwalmstadt nach unten.

• Vier Mannschaften steigen ab, wenn ... aus dem Kreis der gefährdeten Hessenligisten, die demnächst in der Verbandsliga Nord spielen würden (FSC Lohfelden, KSV Baunatal, OSC Vellmar und TSV Steinbach), einer den Klassenerhalt nicht schafft. Bedroht sind mit dem TSV Rothwesten, dem KSV Hessen II und Eintracht Baunatal drei weitere Vertreter aus dem Sportkreis.

• Fünf Mannschaften steigen ab, wenn ... aus der Hessenliga zwei Vereine in die Verbandsliga Nord absteigen.

Von Wolfgang Bauscher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.