Haake wird am Mittwoch 75 Jahre alt

Ehemaliger SVH-Handballer Manfred Haake: Am Geburtstag erst zum Golf

+
Grund zur Freude: Manfred Haake wird 75 Jahre alt. 

Kassel. Seine einstige große Liebe zum Handball köchelt nur noch auf Sparflamme. Dafür hat er eine neue Leidenschaft entdeckt: Das Golfspielen. Manfred Haake wird am Mittwoch 75 Jahre alt. 

Erst kürzlich nahm Manfred Haake am Charity-Cup seines Golf-Clubs Kassel-Wilhelmshöhe teil, bei dem sich viele Sportgrößen vergangener Tage ein Stelldichein gaben und dort für einen guten Zweck den kleinen Ball schlugen.

Inmitten bekannter Persönlichkeiten wie Ex-Handball-Nationalspieler Kurt Klühspies, die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Uwe Bein, Dieter Müller und Wolfgang Kleff oder die Box-Stars von einst, Sven Ottke und Axel Schulz, tummelte sich der ehemalige Handballer der SVH Kassel und schwärmte: „Eine tolle Veranstaltung unter lauter Sport-Prominenz. Das erlebt man nicht alle Tage.“

Nordhessens Sportfans kennen Manfred Haake hauptsächlich aber als Handballspieler. In Kassel begann er zunächst beim KSV Hessen und wechselte 1963 als 21-Jähriger zur SVH Kassel. Mit den Rothemden stieg er 1967 in die Feldhandball-Bundesliga auf, in der er bis 1972 auf Punktejagd ging.

Heute hält sich Manfred Haake, der im Februar dieses Jahres ein neues Knie eingesetzt bekam, durch Golfspielen fit. Zwei- bis dreimal pro Woche misst er sich mit heimischen Sportgrößen wie Melsungens Handball-Trainer Michael Roth, Ex-Fußball-Profi Adi Schade, seinem ehemaligen Handballkumpel Gerhard Fenge oder dem alpinen Sport-Ass Roland von Stosch.

Seinen Geburtstag feiert Manfred Haake heute Nachmittag („morgens geht‘s erst noch mal auf den Golfplatz“) in seinem Harleshäuser Eigenheim mit seiner Familie und ein paar engen Freunden.

Von Günther Grabs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.