Rund um das Turnier: Vorbildlicher Frühsport, schnelle Hattricks und helfende Hände

Mit dem Fahrrad zum Fußball

Toni Jazanovic

Kassel. Beim HNA-EAM-Cup für F-Jugendfußballer in Oberzwehren war auch abseits des rein sportlichen Geschehens einiges los. Hier sind die Randgeschichten des HNA-EAM-Cups:

ROLLEND ZUM CUP

Die Mannschaft des SV Nordshausen hat sich etwas Besonderes für die Anreise einfallen lassen. Spieler und Trainer sind nicht etwa ganz langweilig mit Autos gekommen, sondern haben sich auf ihre Fahrräder geschwungen – ganz nach dem Motto: Ein bisschen Frühsport zum Aufwärmen vor dem Turnier. „Da ja aufgrund des Tages der Erde mit Verkehrsproblemen zu rechnen war, haben wir uns für diese Anreise entschieden. Auf der Hinfahrt hat es fast nur gerollt, die Rückfahrt dürfte für die müden Krieger dann ein wenig beschwerlicher werden“, sagte SVN-Trainer Andreas Gerlach.

KLARE VERHÄLTNISSE

Sie hatten es richtig eilig und wollten gleich im ersten Spiel ihrer Teams für klare Verhältnisse sorgen. Toni Jozanovic vom KSV Hessen und Adam Sebhathu von der JSG Tuspo Waldau/FSV Kassel. Im Anschluss ihres Auftaktspiels einte beide Kicker nämlich, dass sie jeweils einen Hattrick erzielt hatten. Toni schoss das 2:0, 3:0 und 4:0 beim 5:0-Erfolg gegen die SVH Kassel, Adam gelang das 1:0, 2:0 und 3:0 beim 4:0-Triumph gegen die TSG Wilhelmshöhe.

KLEINE DURSTSTRECKE

Es sind insgesamt 71 Tore in 34 Spielen gefallen – das sind mehr als zwei Treffer pro Partie. Eine kleine Durststrecke gab es in der Mittagszeit aber trotzdem, denn vier Spiele in Folge endeten 0:0. Vielleicht lag es daran, dass sich die Spieler noch nicht gestärkt hatten.

GUT VERSORGT

In besten Händen befanden sich die jungen Kicker, wenn es doch mal wehgetan hatte. Sandra Holzapfel und Lucie Becker hatten ihren Erste-Hilfe-Pavillon zwischen den beiden Spielfeldern aufgebaut und waren bestens zu sehen. Über fehlende Arbeit brauchten sie sich nicht zu beklagen. Los ging es mit Knieblessuren und Nasenbluten – und immer wieder wurden Pflaster verlangt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.