Handball-Landesliga

28:26 gegen Eschweger TSV: SVH Kassel siegt am Saisonende erstmals

KASSEL. Am letzten Spieltag der Handball-Landesliga klappte es: Die Männer der SVH Kassel landeten ihren ersten Saisonsieg. 28:26 (13:10) schlug der Absteiger den Eschweger TSV.

„Heute alles geklappt“, sagte SVH-Trainer Andrii Doktorovych, „und wir hatten endlich mal keinen Minikader.“ Die Harleshäuser hatten in Gero Gertenbach den großen Rückhalt im Tor. Dazu stand die Abwehr sicher und der Angriff agierte mit viel Bewegung. Zudem machte Lars Günter nach langer Verletzung ein gutes Spiel. (fri)

SVH: Frohmüller, Gertenbach - Kirkemann, Vukasin, Vaupel, Heyne, Brücker, Günter, Meister, Schuldes, Körber

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.