DAK Firmenlauf: Reuter darf zweimal jubeln

Anna Reuter

Ahnatal. Johannes Wennmacher und Anna Reuter haben ihre Vorjahressiege beim 6. DAK Firmenlauf Nordhessen wiederholt und ihre Zeiten über die 5,3 Kilometer verbessert.

Das Duo, das sonst ein Aushängeschild des PSV Grün-Weiß Kassel ist, distanzierte die Konkurrenz deutlich. Nach drei Kilometern löste sich Wennmacher, der für seinen Familienbetrieb Blumenhaus Wennmacher an den Start ging, zusammen mit dem Baunataler Triathlet Simon Jakob, der für Arbeitgeber Volkswagen lief, vom Feld der Spitzengruppe. Im Ziel hatte Wennmacher in 17:06 Minuten mit zwölf Sekunden Vorsprung vor Jakob die Nase vorn.

Bei den Frauen verbesserte sich Reuter um 30 Sekunden und legte so den Grundstein zum Teamerfolg der Volkswagen-Mixed-Mannschaft. Das Team bestehend aus Reuter, Philipp Starostzik, Tobias Flörke, Namik Sarikaya und Lars Werner setzte sich in 1:19:14 Stunden hauchdünn mit 17 Sekunden Vorsprung vor der Uni Kassel (1:19:31) durch. Diese stellte mit Thordis Arnold (19:23) die Zweitplatzierte im Frauenfeld sowie mit Tom Ring (17:32) den Drittplatzierten im Männerfeld. Wennmachers Team (1:31:26) erreichte den fünften Platz.

Bei den Männerteams liefen Simon Jakob, Frank Wenzel, Uwe Neudert, Joachim Neurath und Daniel Wetzig für Volkswagen in 1:14:40 Stunden zum Sieg. Als Zweites kam ein Team der Volkshochschule Kassel in 1:20:03 Stunden ins Ziel. Mit Tesfu Andebrhan, Yesief Sium Tsegay und Yonas Mogos Haile gingen dabei drei Eritreer sowie mit Sarvar Muhammadi, Hidyotullah Tajk und Habib Khavari drei Afghanen an den Start.

Jutta Siefert führte als Gesamtdritte in 21:19 Minuten das Team des Bundessozialgerichts zur erfolgreichen Titelverteidigung in der Frauenwertung. In 1:33:40 Stunden setzten sich Siefert, Britta Wiegand, Janette Buschmann, Barbara Lungstras und Anja Tiedemann gegen das Mercedes-Team auf Achse mit Annette Krug, Nicole Fietkau, Beate Fürst, Beate Stein, Conchita Welker und Tanja Nuhn (1:41:29) durch. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.