Vellmar muss im ersten Hessenliga-Heimspiel gesperrten Brinkmann ersetzen – Buchonia seit 30 Ligaspielen ohne Niederlage

Flieden kommt mit Empfehlungen zum OSC

Nachdenklich: OSC-Trainer Mario Deppe. Foto: Fischer

Vellmar. Ausgerechnet Buchonia Flieden. Der Aufsteiger zur Fußball-Hessenliga ist seit 30 Ligaspielen ungeschlagen, gewann seine letzten vier Partien beim OSC Vellmar und kreuzt am Samstag (15 Uhr) mit der Empfehlung eines 2:0-Startsiegs über den Nachbarn Borussia Fulda im Stadion am Schwimmbad auf.

Doch all diese Zahlen und Fakten mag Mario Deppe nicht überbewerten. „Das interessiert mich nicht. Wir haben mit uns zu tun und müssen zusehen, dass wir unseren neuen Spieler die Zeit geben, auf das nötige Niveau zu kommen. Ohne dass es allerdings zu lange dauern darf“, berichtet der OSC-Trainer. Und hier kommen dann doch wieder auch die Fliedener selbst ins Spiel: „Das ist im Gegensatz zu uns eine eingespielte Aufstiegsmannschaft, während bei uns die Rädchen noch nicht wieder richtig ineinandergreifen.“

Vermutlich sei seine Elf den Osthessen spielerisch nicht unterlegen, glaubt Deppe. Aber darauf komme es am Samstag nur bedingt an. „Wir dürfen nicht nur fußballerisch gegenhalten. Das Spiel wird über das Körperliche und die Mentalität entschieden“, sagt der Trainer.

Sonderlich große Niedergeschlagenheit nach der 0:4-Niederlage im Derby in Baunatal zum Saisonstart ist beim OSC nicht mehr vorzufinden. „Klar, das tut weh und sieht schon ein wenig nach einer Klatsche aus. Aber unsere spielerische Leistung war mit vielen guten Ansätzen besser als erwartet. Einen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, haben wir bestimmt nicht“, betont Deppe.

Personell gibt es zumindest eine Änderung zur Partie im Parkstadion. Christian Brinkmann muss nach seiner Roten Karte am Sonntag im Kreispokalspiel in Benterode zusehen. Weil Stefan Matzenmiller noch nicht fit ist, könnte Maximilian Blahout für Brinkmann in die Innenverteidigung rücken. Doch dieser würde auch im zentralen Mittelfeld benötigt, wo er in Baunatal überzeugte. Weitere Kandidaten für die Startelf sind Simon Kauf und Florian Heussner, der seinen Trainingsrückstand fast aufgeholt hat. (wba)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.