Heute Hessenliga-Duell im Pokal-Viertelfinale

OSC – FSC: Kracher im Kreispokal

Moritz Meuser

Vellmar. Ein richtiger Kracher steht bereits im Viertelfinale des Krombacher Kreispokals an. Der OSC Vellmar empfängt am heutigen Mittwochabend den FSC Lohfelden zum Kräftemessen der einzigen Hessenligisten im Wettbewerb (18.30 Uhr, Sportplatz am Schwimmbad).

„Wir freuen uns auf dieses Spiel und wollen die Chance auf das Erreichen des Endspiels wahren“, sagt OSC-Coach Mario Deppe. Er kündigt Veränderungen auf zwei Positionen an. Durch den Ausfall von Moritz Meuser (dickes Knie) und Felix Bredow (angeschlagen) ist seine Mannschaft allerdings auch zum Umstellen gezwungen.

„Das wird, wie immer, ein ganz intensives Spiel bei dem alles möglich sein wird. Die Tagesform entscheidet“, freut sich Gästetrainer Ottmar Velte auf das Aufeinandertreffen. In der Hessenliga gewannen beide Teams jeweils ihre Auswärtsspiele beim anderen, zuletzt siegte der FSC Anfang April in Vellmar 1:0.

Derby in Bergshausen

A-Ligist FSV Bergshausen freut sich heute ebenfalls auf eine interessante Partie im Viertelfinale, wenn der Kreisoberligist TSV Oberzwehren zum Derby antritt. Anpfiff: 18.30 Uhr, Sportplatz vor der Söhre. (pgd/bjm) Foto: Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.