Damen 50 gewinnen in der Tennis-Hessenliga mit 6:3 gegen Offenbach – Rot-Weiß kalt erwischt

Fuldatalerinnen fahren ersten Sieg ein

Irene Matthey

KASSEL. Nach zwei Niederlagen kam in der Tennis-Hessenliga der Damen 50 der erste Sieg für die ersatzgeschwächten Fuldatalerinnen. Petra Wilke, Irene Matthey, Marita Austermühle-Lielischkies und Helgard Nethe sorgten beim 6:3-Erfolg über Rosenhöhe Offenbach für eine 4:2-Führung nach den Einzeln, die durch die Doppel Grawunder/Matthey und Wilke/Nethe zum Sieg ausgebaut wurde.

Die Herren 60 von Rot-Weiß Kassel wurden in der Hessenliga beim 3:6 in Fulda kalt erwischt. Horst Velke und Reinhold Schäfer kamen zu sicheren Zweisatzsiegen, aber Reinhard Göldner schaffte in seinem Matchtiebreak nicht den wichtigen dritten Einzelpunkt, zumal Peter Christ, Hubert Lohaus und Klaus Göbel überwiegend deutlich ihre Spiele abgaben. Christ/Göldner steigerten sich im Spitzendoppel und erkämpften noch einen dritten Punkt, aber mehr war an diesem Tag nicht drin für die Kasseler.

Besser machten es die Herren 65 von Rot-Weiß, als sie Kriftel in der Hessenliga mit 5:1 besiegten. Reinhard Göldner, Horst Velke, Reinhold Schäfer und Walter Kompa sorgten für ein 4:0 nach den Einzeln und das Doppel Schäfer/Lohaus für den Endstand.

Ungefährdet waren die Baunataler, die Witzenhausen mit 6:0 auf die Heimreise schickten. Peter Goetzke, Horst Seipel, Jürgen-Peter Seidel und Hans-Joachim Rausch sowie die Doppel Goetzke/Bächt und Seipel/Goebel brachten den Erfolg. In der Verbandsliga der Damen 30 holte sich Blau-Weiß Kassel den zweiten Sieg. Mit 6:3 gewann man in Eltville. Heike Wickert, Anja Kossmann, Christina Schön, Katja Mösinger und Helga Gallinger, sowie Wickert/Gallinger (Doppel) punkteten. (wm) Fotos:  wm

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.