Viele Langzeitverletzte sind wieder fit

Fußball-Vereine halten sich auf dem Transfermarkt zurück

Ein Hoffnungsträger: Der Sandershäuser Langzeitverletzte Felix Bredow (rechts, hier gegen Vellmars Christian Brinkmann) ist bald wieder fit.
+
Ein Hoffnungsträger: Der Sandershäuser Langzeitverletzte Felix Bredow (rechts, hier gegen Vellmars Christian Brinkmann) ist bald wieder fit.

Das Wintertransferfenster hat sich im Amateurfußball gestern geschlossen. Bei den heimischen Klubs ging es in dieser Wechselperiode eher ruhig zu.

Kassel - Ausnahmen sind die FSV Bergshausen und der Tuspo Rengershausen. Wir fassen zusammen, was sich bei den Vereinen von der Verbands- bis zur Kreisoberliga getan hat.

Verbandsliga

Die heimischen Verbandsligisten hielten sich bei der Verpflichtung von Neuzugängen zurück. Den Königstransfer tätigte der CSC 03 Kassel: Florian Steinhauer kehrte aus Bergshausen zurück zur Jahnkampfbahn.

Die TSG Sandershausen ist ebenso wie der OSC Vellmar und der SV Türkgücü nicht tätig geworden. Wenn es weitergeht, hoffen die Niestetaler aber auf die Rückkehr der Langzeitverletzten Felix Bredow und Michael Gerber, während es mit einem Comeback von Louis Behler noch länger dauern wird.

Türkgücü holte mit Ralf Rößler einen neuen Coach. Der Nachfolger von Hüseyin Üstün erweiterte seinen Kader um die A-Jugendlichen Noel Jungnick (Torhüter) und Leon Latifi (Mittelfeld). Dafür verließ Serhat Bingül den Klub in Richtung Fritzlar.

Gruppenliga

Der Tabellenführer der Gruppe 1, Eintracht Baunatal, setzt im Aufstiegsrennen auf seinen bisherigen Kader. Nach langer Verletzungspause kehrt Marcel Grosse zurück in das Team. Dagegen haben Kevin Hofmann (Hertingshausen) und Marcos Brandao Bello (Rengershausen) den Klub verlassen. Der TSV Hertingshausen holte neben Hofmann noch Max Trailing vom OSC Vellmar.

In der Gruppe 2 vertraut Spitzenreiter SV Kaufungen auf seinen bisherigen Kader. „Warum sollten wir wegen möglicher Unruhe durch neue Spieler unseren Erfolgsweg aufs Spiel setzten“, sagt Trainer Hannes Peschutter. Tobias Boll wird nach Ausheilung seiner Verletzungen wieder dabei sein.

Beim KSV Hessen Kassel II soll Michael Voss nach einer erneuten Operation wieder die ersten Schritte unternehmen. Den Klub hat unterdessen Robert Sattorov Richtung SV Nordshausen verlassen.

In Heiligenrode haben sie unterdessen die Verträge von Trainer Marco Burghardt, Co-Trainer Jan Hille und Torwarttrainer Martin Kubitzek verlängert. Neu beim VfL Kassel ist der erfahrene Abwehrspieler Manuel Viehmann (29), der aus Köln zu den Kirchditmoldern gestoßen ist. Außerdem wird Nachwuchstorhüter Erik Strube den Kader von Coach Thomas Kunze ergänzen. Die SG Calden/Meimbressen meldet als Neuzugang Patrick Helm, der bisher für Fortuna Kassel spielte.

Die FSK Vollmarshausen muss einen Abgang verzeichnen. Abwehrspieler Patrick Jäger verlässt den Verein. Sein Ziel ist unbekannt. Lukas Bergelt und Daniel Turkovic wechseln von BC Sport nach Nordshausen.

Und dann wäre da noch die FSV Bergshausen. Bereits feststand, dass Cedric Mimbala und Manuel Schmidt (beide Rengershausen), Mounir Boukhoutta (KSV Baunatal) und Steinhauer (CSC 03) den Klub verlassen. Weitere Abgänge sind Maurice Ketterer (pausiert), Samuel Melake, Sascha Jordan (beide Ziel unbekannt) und Mohamad Jammal (FC Bosporus). Die Trainerfrage will der Klub laut Abteilungsleiter Harald Krug in der nächsten Zeit klären.

Kreisoberliga

Der Spitzenreiter SV Nords-hausen verstärkt sich mit Sattorov (KSV II), Bergelt und Turkovic. Der FC Bosporus verpflichtete auf den letzten Drücker Jammal (Bergshausen). Von weiteren geplanten Transfers musste wegen zu hoher Ablösesummen Abstand genommen werden. Fortuna Kassel verliert Mittelfeldass Helm an Calden.

Wie bereits berichtet hat Rengershausen mächtig aufgerüstet. Zu den Neuen zählen Mimbala, Schmidt, Brandao Bello, Alexander Keilmann (KSV Baunatal) und Daniel Fehr (Wilhelmshöhe). Der Spitzenreiter der Kreisoberliga Hofgeismar/Wolfhagen, SG Schauenburg, verstärkte sich mit den erfahrenen Matthias Tropmann (31, Gudensberg) und Yannis Bätzold (29, kehrt aus Argentinien zurück). (Horst Schmidt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.