Bezirksoberliga: Dittershausen verliert Spitzenduell – Faire Geste von Dammer

Heiligenrode setzt sich ab

Durch die Lücke: Franziska Griesel (links) und Sandra Hentschke (rechts) von der TSG Dittershausen können die Heiligenröderin Sarah Burghardt auf dem Weg zum Torwurf nicht stoppen. Foto: Fischer

Fuldabrück. Die Handballerinnen des TSV Heiligenrode entschieden das Spitzenspiel der Bezirksoberliga bei der TSG Dittershausen mit 27:26 (10:10) für sich. Durch den Auswärtssieg bleiben sie Tabellenführer.

Die Defensivreihen dominierten zu Beginn. Beide Teams standen aggressiv und schenkten sich nichts. So war es kein Wunder, dass sich niemand absetzte. Es war eine umkämpfte erste Hälfte, in der TSV-Torhüterin Alexandra Dammer Fairness bewies. Beim Stand von 7:7 (24.) gab Dammer auf Nachfrage des Schiedsrichters zu, dass der Ball nach einem gegnerischen Wurf hinter der Torlinie war.

Nach der Halbzeit waren die Gäste spielbestimmend. Durch einen guten Mittelblock und die starke Dammer ließ der TSV kaum Gegentore zu und zog auf 16:12 (39.) davon.

Dittershausen ließ sich aber nicht abschütteln und kam mittels einer Abwehr-Umstellung wieder heran. Mit der neuen 5:1-Formation kamen die Niestetalerinnen nicht zurecht, sodass es in der 50. Minute 19:19 stand.

Fortan lieferten sich die Titelkandidaten einen offenen Schlagabtausch. Mit dem Tor von Julia Gumula zum 26:23 für Heiligenrode war dieser entschieden (57.). Zwar gelang der TSG zehn Sekunden vor Schluss der Anschlusstreffer, in Gefahr geriet der TSV-Sieg allerdings nicht mehr.

TSV-Trainer Daniel Schmidt zeigte sich stolz: „Wir waren von Beginn an hellwach und haben ständig gekämpft.“ Einen Vorteil habe auch die Ausgangslage mit sich gebracht. „Der Druck war klar auf Dittershäuser Seite. So konnten wir befreit aufspielen.“

Dittershausens Andreas Paul sah das Problem bei der Chancenauswertung. „Am Ende haben wir unsere Gelegenheiten im Gegensatz zu Heiligenrode nicht genutzt.“

Dittershausen: Kraus, Glöckner - Griesel 12/4, Geyer 5, Gerlach 3, Kiefer 2, Grimm 1, Daniel 1, Wilke 1, Hentschke 1, Rei, Bachmann, Auel, Siebert Heiligenrode: Dammer, Schäfer - S. Burghardt 5, Esser 5, Müller 4, Häusler 4/2, Hahn 3, Gumula 3, Rettig 3/2, Maiterth, Werner, Helwig, L. Burghardt

Von Fynn Welch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.