Auffälligkeiten des Wochenendes: Starker Einstand von Trainern und Torjägern

Heimische Fußballmannschaften auf Anhieb erfolgreich

Auftakt nach Maß: Trainer Thomas Kraus (linkes Foto) feierte mit Eintracht Baunatal einen 4:1-Auftaktsieg im Derby gegen KSV Baunatal U 23. Martin Rischkowski (rechtes Foto, links) gelang für den SV Nordshausen ein Hattrick. Fotos: Fischer, Hedler/nh

Kassel. Die Fußball-Saison hat für die meisten heimischen Klubs begonnen und schon schrieben Vereine, Trainer oder Torjäger ihre eigenen Geschichten. Wir klären auf, wem der Start besonders gut und wem er weniger gut gelungen ist.

Trainer-Einstand

Ein Trainer-Neuling steht ganz oben in der Hitliste: Taylan Bilecen, dem mit dem TSV Rothwesten ein Einstand nach Maß gelang. Sein Klub siegte gegen Neuhof 3:0 und rangiert damit erstmals in der Rothwestener Vereinsgeschichte auf Platz eins der Verbandsliga.

Nicht weniger erfolgreich verlief das Debüt von Najeh Braham bei Verbandsliga-Absteiger FC Bosporus. Sein Team besiegte den TSG Wattenbach 6:2 und ist Tabellenführer der Gruppenliga 2.

Thomas Kraus gewann mit Eintracht Baunatal im Derby gegen Nachbar KSV Baunatal U 23 4:1 und ist in der Gruppenliga 1 Zweiter. Bleibt noch ein weiterer erfolgreicher Trainer. Oliver Frank gewann mit Heiligenrode 4:1 in Vellmar und belegt in der Gruppenliga 2 Rang zwei.

Nicht so gut verlief der Auftakt für die Trainer Osman Duygu (Wattenbach), Benjamin Musick (Oberzwehren) und Gerd Kahlke (Ihringshausen), die allesamt zum Auftakt mit ihren Teams Niederlagen einstecken mussten.

Liga-Einstand

Drei Neulinge ließen bei ihrem Debüt in der nun höheren Klasse aufhorchen: Der Neuankömmling aus Niedersachsen, die SG Escherode/Uschlag um Trainer Carsten Ernst, besiegte zum Einstand in der Kreisliga A1 den FSV Kassel mit 5:1 und belegt gleich den zweiten Platz. Nordshausen II mit seinen Trainern Marcin Banas und Ruhi Cinar siegte in Simmershausen 4:0 und ist in Gruppe 2 Tabellendritter. Letztlich feierte auch die SG Fuldatal bei ihrem ersten Auftritt in der Kreisliga A2 mit den Trainern Michael und David Moldenhauer einen 2:0-Erfolg gegen den Kasseler SV und steht auf Rang fünf.

Rekord-Einstand

Zwei Torjäger warteten nicht mal darauf, dass der Minutenzeiger der Uhr zwei Umrundungen absolvierte: Niels Willer von Gruppenligist Eintracht Baunatal brachte im Derby gegen den KSV Baunatal U 23 sein Team in der zweiten Minute ebenso in Führung wie Abdul Abdali bei seinem Einstand für Kreisoberligist VfL Kassel. Beide Spieler waren letztlich bei den Erfolgen für ihre Mannschaften zweimal erfolgreich.

Hattrick-Einstand

13 Tore schoss Martin Rischkowski vergangene Saison für seinen Klub SV Nords-hausen. Bemerkenswert dabei: Rischkowski erzielte dabei nie weniger als zwei Tore in einem Spiel, einmal gelangen ihm sogar vier Treffer und einmal drei. Am Sonntag beim 4:1-Sieg bei der Reserve von Verbandsligist TSV Rothwesten erzielte er einen Hattrick. Seine Tore zum 1:1, 2:1 und 3:1 gelangen ihm in der 31., 33. und 45. Spielminute. Über einen Hattrick freute sich auch Sezer Özen für Türkgücü II beim 4:3-Erfolg im Nordstadt-Derby gegen Hermannia.

Von Horst Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.