U 19 des KSV beweist in Darmstadt Moral

Heppding vereitelt höhere Niederlage

Laurenz Heppding

Darmstadt. Nichts zu holen gab es für die A-Junioren des KSV Hessen Kassel bei Tabellenführer SV Darmstadt 98. Das 0:4 (0:2) am 23. Spieltag der Fußball-Hessenliga nach Gegentoren in der 26., 44, 47. und 77. Minute bedeutete die 17. Niederlage für die Junglöwen, die jetzt nur noch Platz zwölf verteidigen können. Steigt Darmstadt in die Bundesliga auf, reicht dieser zum Klassenerhalt.

Gegen einen Gegner, „der aus der Liga heraussticht“ (Trainer Karl-Heinz Wolf), spielte der KSV konzentriert und hielt die Partie 20 Minuten offen. Nach dem 0:2 durch einen Freistoß war das Spiel aber zugunsten des Spitzenreiters vorentschieden.

„Meine Jungs haben Moral bewiesen, gut verschoben und den Gegner zum Spiel in die Breite gezwungen“, lobte Wolf sein Team, aus dem Laurenz Heppding herausstach. Der Schlussmann entschärfte allein fünf Großchancen. Die beste Möglichkeit für den KSV, der nach drei Verletzungen in den letzten 45 Minuten nicht mehr wechseln konnte, vergab Ronaldo Ndreu. (srx)

Kassel: Heppding – Krug, Demus (46. Koster), Blahout (46. Koch), Szczygiel – Eckermann, Schwechel, Rakk – Ndreu, Leinhos, Üstün (17. Winter) Foto: privat/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.