SV Seligenstadt will zurückziehen: KSV Baunatal hofft auf Rettung

KSV Baunatal.

Baunatal. Große Hoffnung beim KSV Baunatal. Der SV Seligenstadt hat angekündigt, seine Mannschaft noch am heutigen Montag aus der Fußball-Hessenliga zurückzuziehen.

Das würde bedeuten, dass die Baunataler den Klassenerhalt sicher hätten. Allerdings müssen die Seligenstädter den Antrag auf den freiwilligen Abstieg beim Klassenleiter Jürgen Radeck bis Montagabend eingereicht haben. Denn der 15. Mai ist laut den Statuten des Hessischen Fußball-Verbandes der Stichtag in Sachen Auf- und Abstieg.

Dann würde der SVS auf den letzten Platz gesetzt und als erster Absteiger feststehen. Da aktuell nur von vier Absteigern auszugehen ist, wäre der KSV Bauntal auf jeden Fall sicher.

Durch den fristgerechten Rückzug des SV Seligenstadt wäre auch der FC Ederbergland gerettet. Aber: Sollte der Antrag nicht fristgerecht eingehen, dann würde ein Team mehr aus der Verbandsliga in die Hessenliga aufsteigen. Klassenleiter Radeck war bisher nicht erreichbar. (mko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.