In einer Woche startet das große Turnier für F-Jugendfußballer – die wichtigsten Fakten

HNA-EAM-Cup 2015: Rolf Hocke und Tobias Becker fiebern mit

Rolf Hocke

Kassel. Die Spannung steigt ins Unermessliche, und etwa 1000 Kinder in Nordhessen und Südniedersachsen fiebern bereits jetzt schon dem Start des HNA-EAM-Cups für F-Jugendfußballer entgegen.

In genau einer Woche steigt das erste von acht Vorrundenturnieren in Haina (Kreis Waldeck-Frankenberg), einen Tag später geht es mit dem Kasseler Landkreis-Turnier in Vellmar weiter.

DIE SCHIRMHERREN

Wie es in den vergangenen Jahren schon Tradition war, werden auch bei der neunten Auflage des Jugendcups wieder zwei Schirmherren den Weg der Kinder begleiten und unterstützen. Zum einen ist es Rolf Hocke, Präsident des Hessischen Fußball Verbandes, und zum anderen wird der Kapitän des KSV Hessen, Tobias Becker, dieses Amt ausführen. „Klar bin ich dabei. Eine solche Funktion ist doch Ehrensache“, sagt der Mittelfeldspieler des Regionalligisten.

Diese Vereine nehmen teil

Auch Rolf Hocke, der 2014 bereits als Schirmherr fungierte, brauchte nicht lange zu überlegen. „Das ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir vom Hessischen Fußball Verband den Jugendfußball fördern. Ein solch großes Turnier bietet nicht nur den Kindern eine ganze Menge Spaß, sondern es ist auch die Grundlage für die Vereine, in denen sich die Talente weiterentwickeln können“, sagt Hocke.

DIE PREISE

Tobias Becker

Neben Pokalen für die ersten zehn Mannschaften wird es für die beiden Finalisten auch wieder die obligatorische Fahrt zu einem Spiel der Fußball-Bundesliga geben. Und Rolf Hocke hat bereits zugesagt, dass die Siegermannschaft erneut zu einem Wochenende mit Übernachtung in die Sportschule nach Grünberg eingeladen wird. Aber auch für die Teams, die es nicht bis zur Endrunde schaffen, gibt es bei den Vorrundenturnieren jede Menge Präsente von HNA und EAM.

DER MODUS

Vom 18. April bis 2. Mai werden acht Vorrundenturniere gespielt (siehe Grafik). Davon qualifizieren sich die acht Sieger für die Endrunde am 9. Mai beim TSV Wolfsanger in Kassel. Zudem ist der Gastgeber als Verein des Vorjahresgewinners gesetzt und stellt das neunte Team. Die mit zehn Mannschaften besetzte Endrunde komplettiert ein Vorrunden-Zweiter, der ausgelost wird. Das Finale steigt am 23. Mai im Auestadion, als Vorspiel der Regionalligapartie zwischen dem KSV Hessen und Offenbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.