Fragen und Antworten

Neue Football-Saison beginnt: Kassel Titans starten mit einem Heimspiel

+
Holten in der vergangenen Regionalliga-Saison keinen Sieg: Die Kassel Titans, die nach dem Abstieg nun in der Football-Oberliga spielen.

Die Kassel Titans starten mit einem Heimspiel in die neue Football-Saison. Am Sonntag, 12. Mai, trifft der Regionalliga-Absteiger auf die Rhein-Main Rockets. 

Neue Saison, neue Liga: Nach dem Abstieg aus der Regionalliga starten die Kassel Titans am Sonntag in die Oberliga-Saison. Zum Auftakt (16 Uhr, Hessenkampfbahn) empfangen die Footballer die Rhein-Main Rockets aus Offenbach. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Haben die Titans den Abstieg abgehakt?

Ja, auch wenn der Abstieg aus sportlicher Sicht „bitter“ war, wie es in einer Verlautbarung des Vereins heißt. Die vergangene Saison sei lehrreich gewesen, habe aber auch neue „Kampfkraft“ für die Oberliga freigesetzt. Die Titans verloren in der Football-Regionalliga alle Spiele und stiegen in die Oberliga-Mitte ab.

Ist der direkte Wiederaufstieg das Saisonziel?

Nicht unbedingt. Das oberste Ziel der Titans ist der Klassenerhalt. Noch ein Abstieg? Das wollen die Kasseler auf jeden Fall vermeiden. Und gelingt das frühzeitig, sind auch die Playoffs und damit mindestens Platz zwei in der Gruppe ein Thema.

Das Personal: Wer ist neu bei den Titans?

Nicht nur einige Spieler. Mit Jarek Zielski haben die Titans seit Februar auch einen neuen Head Coach. Er folgt auf Sefa Okumus, der nach Angaben des Vereins aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist. Auch im Vorstand hat es Veränderungen gegeben. Sebastian Zublewitz ist neuer Vorsitzender. Und die Mannschaft? Es stehen gleich zwölf neue Spieler im Kader der Kasseler.

Wie war die Vorbereitung?

Lang. Die Titans sind bereits im Oktober ins Training eingestiegen. „Es hat viele Neuerungen im Training, aber keine Testspiele gegeben“, sagt Schriftführer Jan Jäger. Man habe versucht, an den Fehlern aus der vergangenen Saison zu arbeiten, heißt es nach Vereinsangaben.

Offensive oder Defensive: Wo liegt die Stärke der Kasseler?

Vor dem ersten Spiel schwer zu sagen, auch deshalb, weil die Trainer neu sind. Der neue Head Coach Zielski ist auch für die Offensive verantwortlich, für die Defensive ist nun Michael Wolf zuständig.

Was ist im Auftaktspiel gegen die Rockets möglich?

Bei den Titans herrscht Zuversicht. Klar, dass man gerne mit einen Heimsieg in die Saison starten würde. Die Jugend hat es vorgemacht. Die U 19 hat ihr Auftaktspiel in der Landesliga-Mitte mit 42:0 bei den Bürstadt Redskins gewonnen. An diesem Sonntag (12 Uhr) hat auch die U 19 ihr erstes Heimspiel – vor den Senioren.

Wann finden die weiteren Heimspiele statt?

Nach dem Auftakt gegen die Rockets haben die Titans drei weitere Heimspiele. Die Gegner heißen: Rüsselsheim Crusaders (26. Mai), Hanau Hornets (25. August) und Wetzlar Wölfe (1. September).

Mehr Informationen über die Kassel Titans finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.