SVH-Talente müssen ab Freitag in Riesa ran

Kasseler Trio startet bei der EM

Wollen alle Register ihres Könnens zeigen: Daniela Mehlhaff, Jana Mendel und Xenia Denise Mehlhaff von der SVH. Foto: nh

Kassel. Diese Woche ist eine besondere für Daniela Mehlhaff, Jana Mendel und Xenia Denise Mehlhaff. Denn das Trio der SVH Kassel startet bei der heute beginnenden 27. Europameisterschaft der Sportakrobatik in Riesa.

Begleitet werden die Sportlerinnen von den Trainerinnen Olga Mehlhaff, Katrin Borchert und Sportwartin Penny Horchler. Nach dem Einturnen heute beginnen am Freitag die Wettkämpfe Die Kassselerinnen sind in der Junioren-Klasse dabei. 24 Europäische Nationen haben die Qualifikation zur EM geschafft.

Ziel der Akrobatinnen ist das Erreichen der Finalwettkämpfe. Das Kasseler Team ist erst am Anfang des Jahres zusammengestellt worden. Als Damenpaar waren Jana Mendel und Denise Xenia Mehlhaff überaus erfolgreich: Deutsche Meisterschaften, Hessentitel- und -pokalwerfolge, zudem Siege bei internationalen Turnieren. Daniela Mehlhaff war mit unterschiedlichen Partnerinnen ebenfalls auf Landes- und Bundesebene hervorragend platziert, Alle drei Akrobatinnen nahmen im Vorjahr in Paris an den Weltmeisterschaften teil und überzeugten auch dort.

Gut vorbereitet

Die Konkurrenz in der Klasse ist sehr stark, aber bei guter Tagesform kann das SVH-Trio sowohl in der Balance-, als auch in der Tempo-Übung wichtige Punkte erzielen. Zumal es sich gut vorbereitet und in der Regel vier- bis sechsmal pro Woche trainiert bis zu drei Stunden jeweils trainiert hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.