Relegation gegen Trier

Hauchdünne Entscheidung: Kassels Kegler bleiben in der zweiten Bundesliga

Nur vier der sieben erfolgreichen Kasseler Kegler: (von links) Ingo Mandelik, Dirk Westmeier, Ralf Bier und Andreas Niemczyk. Archivfoto: Zgoll

Kassel/Eschweiler. Die Region Nordhessen ist auch in der Sportkegel-Saison 2015/16 mit einem Team in der 2. Bundesliga Nord vertreten.

Am Maifeiertag hat die Windstärke 10 Kassel auf neutralen Bahnen in Eschweiler die Relegation mit dem SKV Trier aus der Südstaffel hauchdünn zu ihren Gunsten entschieden. Nach einem 4705:4680-Erfolg im ersten Vergleich hatte sie im zweiten Duell mit den Moselstädtern das Nachsehen: 4956:4979. In der Addition der beiden Wettkämpfe hatten die Nordhessen damit einen knappen Vorsprung von zwei Zählern herausgeworfen: 9661:9659.

Die Windstärke war mit folgenden Akteuren angetreten: Uwe Schlitzberger (746/855), Dirk Westmeier (793/840), Manfred Pagel (818/825), Frank Weitzel (849/812), Andreas Niemczyk (780/838), Ingo Mandelik (819) und Ralf Bier (786).

Im kommenden Jahr nicht mehr im Bundesliga-Unterhaus startberechtigt ist die SKG Sontra. Der Klub aus der Kupferstadt war bereits in der Abstiegsrunde gescheitert. Da hatten die Kasseler etwas besser abgeschnitten und sich die Teilnahme an der Relegation gesichert.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.