Söhreturnier ab heute in Vollmarshausen

Kaufungen will Pokal verteidigen

Tim

lohfelden. Eine Menge fußballerische Qualität und dazu mehrere brisante Nachbarschaftsduelle – das 31. Söhreturnier der FSK Vollmarshausen verspricht ab dem heutigen Dienstagabend sehenswerten Sport.

Ab 17.45 Uhr stehen sich heute auf dem Sportplatz an der Erlenstraße die Mannschaften der Vorrundengruppe A gegenüber. Gespielt wird über zweimal 15 Minuten. Zum Auftakt trifft der FSC Lohfelden auf den CSC 03 Kassel. Ab 18.20 Uhr kämpfen Titelverteidiger SV Kaufungen 07, der im vorigen Finale den KSV Hessen II durch Tore von Tim Ogrodnik und David Müller 2:0 bezwang, und der Lichtenauer FV um den Sieg. Mit der Partie zwischen dem FSV und Kaufungen (21 Uhr) endet der erste Spieltag.

Am Donnerstag kämpfen die Mannschaften der Gruppe zwei ums Weiterkommen. Ihr gehören die zweite Mannschaft des KSV Hessen Kassel, der TSG Wattenbach, der TSG Wellerode und die Elf des Gastgebers an. Am Samstag finden die Platzierungsspiele und das Finale statt.

Der Mittwoch steht im Zeichen der Altherrenmannschaften, die ein eigenes Turnier spielen. Am Freitag findet ein Turnier von fünf Straßenmannschaften der Gemeinde statt. In den einzelnen Teams dürfen dabei nicht mehr als drei aktive Fußballer stehen. (wba) Foto: Wieloch/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.