Kicker kämpfen auch in Nieste um Turniersieg

Nieste. Zur festen Einrichtung im Terminkalender einiger Fußballmannschaften gehört der Mühlenberg-Cup. Nachdem er im vorigen Jahr in Staufenberg-Speele stattfand, übernimmt in diesem Jahr der Tuspo Nieste die Gastgeberrolle. Länderübergreifend kämpfen acht Mannschaften aus Hessen und Niedersachsen ab dem morgigen Mittwoch um den Siegerpokal. Titelverteidiger ist der SV Kaufungen II. Im Vorjahresfinale schlug er die SG Escherode/Uschlag im Elfmeterschießen.

Zunächst bekommen es ab 18 Uhr die SG Benterode/Landwehrhagen und die Mannschaft des Ausrichters miteinander zu tun. Die Spieldauer beträgt zweimal 25 Minuten. Danach messen der TSV Heiligenrode und Escherode/Uschlag die Kräfte. Am Start sind weiterhin die TSG Sandershausen, der FC Körle und der TSV Speele.

Auch am Donnerstag und Freitag beginnen die Begegnungen jeweils um 18 Uhr. Die restlichen Gruppenspiele des Samstags starten ab 13 Uhr. Um Platz drei wird um 17 Uhr angepfiffen, das Finale um 18 Uhr. (wba)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.