Nach Rückkehr zum BC Sport: Klapp und die wilden Gerüchte

+
Unzertrennlich: Unternehmer Gerhard Klapp (links) und Fußballtrainer Marco Seifert.

Kassel/Baunatal. Diese Nachricht zu Beginn der Woche hatte es in sich: Kosmetik-Unternehmer Gerhard Klapp ist zum kriselnden Fußballklub BC Sport zurückgekehrt, um dem Kasseler Traditionsverein wieder auf die Beine zu helfen. Seitdem schießen wilde Gerüchte ins Kraut.

Beendet Klapp sein Engagement beim KSV Baunatal? Welche Spieler nimmt er mit? Was passiert mit Baunatals Co-Trainer Marco Seifert? Hier sind Fragen und Antworten:

Ist Gerhard Klapp Geschichte in Baunatal?

Ein klares Nein. Der Unternehmer aus Hessisch Lichtenau wird seine Sponsorentätigkeit fortsetzen. Der Vertrag zwischen dem KSV Baunatal und Klapp ist über eine Laufzeit von zwei Jahren abgeschlossen worden. Sowohl der Sportliche Leiter, Willi Nebe, als auch Fußball-Abteilungsleiter Rainer Streletz versichern, dass die Zusammenarbeit mit Klapp bislang sehr gut verlaufen sei. „Woher diese Gerüchte kommen, ist mir ein Rätsel“, sagt Nebe. Klapps Wiedereinstieg beim BC Sport hätte zu keinem Zerwürfnis in Baunatal geführt. Der Unternehmer kehrt nicht nur als Sponsor zu dem Kasseler Verein zurück, sondern übernimmt zugleich die Sportliche Leitung. „Klapp hat sich nichts zu Schulden kommen lassen. Hier ist kein böses Blut geflossen“, sagt Nebe.

Gehören die ersten Baunataler Spieler bereits an diesem Wochenende zum Aufgebot des Kreisoberligisten? 

Lesen Sie auch

BC Sport will freien Fall bremsen: Klapp übernimmt auch sportliche Leitung

BC Sport: Sponsor Gerhard Klapp steigt wieder ein

Dank Klapps ersten Engagements beim BC Sport kletterte der Verein bis in die Verbandsliga. Nachdem der 67-Jährige im Mai 2014 ausgestiegen war, ging’s bergab - erst Abstieg aus der Verbands- und dann Rückzug aus der Gruppenliga. Nun wird er die Spieler, „die er zu uns nach Baunatal geholt hat, mit nach Kassel nehmen“, sagt Streletz. Zu ihnen gehören unter anderen der Spanier Jesus Suarez Guerrero und Alexandru Cucu. Das Gerücht, sie würden schon an diesem Wochenende für den Kreisoberligisten auflaufen, „ist Blödsinn“, sagt Nebe. Das sei vertraglich so schnell gar nicht machbar. Dass diese Fußballer den KSV verlassen, käme nicht überraschend. „Sie folgen dem Ruf ihres Chefs“, sagt Streletz.

Auf welcher Bank sitzt Baunatals Co-Trainer Marco Seifert an diesem Wochenende? 

Marco Seifert ist ebenfalls Angestellter der Klapp Cosmetics GmbH. Mit dem BC Sport habe er noch nicht gesprochen, erklärt er. Seifert sagt aber auch: „Ich werde kein Co-Trainer mehr in Baunatal sein.“ Sie seien in einem freundschaftlichen Verhältnis auseinander gegangen, versichert Baunatals Abteilungsleiter Rainer Streletz. Klapp selbst war für eine Stellungnahme zu den Gerüchten am Freitag nicht zu erreichen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.