Klare Ziele für die WM in Texas

Viel Kraft braucht der Baunataler Gewichtheber Alexej Prochorow für die anstehende WM in Texas. Der amtierende deutsche Vizemeister im Stoßen weiß, dass es um einiges geht: Das WM-Ergebnis entscheidet darüber, wie viele Startplätze die deutsche Mannschaft bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro haben wird. Der 25-Jährige möchte vor allem ein gutes Ergebnis abliefern, vielleicht sogar eine neue Bestleistung aufstellen. Eine Platzierung in Richtung Platz 15 wäre dann möglich. Aktuell schafft er 187kg im Reißen und 220kg im Stoßen. Am 28. November tritt Prochorow gegen die Konkurrenz in Houston an. Er hat bereits an mehreren WM und EM teilgenommen. Seine bislang beste Platzierung: der achte Platz bei der EM 2014. Der Baunataler ist Sportsoldat bei der Bundeswehr und absolviert nebenbei ein Fernstudium im Fach Mathematik. (red) Foto:  nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.