Heimischer Tischtennis-Nachwuchs trumpft auf bei Jahrgangsmeisterschaft in Pohlheim

Klee erobert Hessentitel, Reimann Silber

Sophia Klee

Pohlheim. Bei der Hessischen Jahrgangsmeisterschaft in Pohlheim ging der Tischtennis-Nachwuchs in drei Altersklassen an den Start. Für die herausragenden Ergebnisse aus Sicht des Bezirkes Nord sorgten Sophia Klee (SC Niestetal) als Siegerin und Fabian Reimann (SVH Kassel), der seine Konkurrenz als Zweiter abschloss.

Sophia Klee spielte in der Altersklasse 1 des Jahrgangs 2003 souverän auf und setzte sich dann auch im Finale durch. Bei den Jungen schaffte kein Nordhesse den Sprung unter die besten fünf: Als Neunter schloss Kolja Beck vom Tuspo Rengershausen als erfolgreichster Starter ab.

Im Jahrgang 2004 war die Konkurrenz zu stark für die Nordhessen, keiner schaffte den Sprung auf vordere Plätze.

Bei den Jüngsten bis zum Jahrgang 2005 war bei den Mädchen zwar keine Starterin des Bezirkes Nord zu finden. Doch die Jungen trumpften mächtig auf. Allen voran der Harleshäuser Fabian Reimann, dessen Siegeszug erst im Finale gestoppt wurde. Mit Tylor Köllner (SC Niestetal) stand als Dritter ein weiteres „Nordlicht“ auf dem Siegertreppchen. Leon Graf (SC Niestetal) als Fünfter sowie Conrad Köpp (SVH Kassel) und Elias Semmler (SC Niestal) als Neunte machten das hervorragende Abschneiden des Nordens perfekt. (ha) Archivfotos:  Fischer/nh, nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.