Block-Mehrkampf-Meisterschaft: Starker Tarek Ün

Krieger zeigt sich in prächtiger Form

Überragend: Christoph Krieger (LAV) Foto: Schattner

Bebra. Die Hälfte aller Titel sahnte der Nachwuchs des Kreises Kassel bei der Nordhessischen Block-Mehrkampf-Meisterschaft der Leichtathleten U 14 in Bebra ab. Christoph Krieger (LAV Kassel) war der überragende Athlet im Block Sprint/Sprung der M 13. Mit 2292 Punkten stellte er eine neue Bestleistung auf und gewann vier der fünf Disziplin-Wertungen. 5,10 m im Weitsprung sowie 1,52 m im Hochsprung ergaben die meisten Punkte. Die Tagesbestzeit von 10,49 Sekunden über 60 Meter Hürden brachte Noah Rinder (LAV) mit 2138 Punkten auf Rang drei.

Einen Doppelsieg für den GSV Eintracht Baunatal feierten Tarek Ün (2119) und Nico Wilhelm (1949) im Mehrkampf Lauf der M 13. Ün holte die Punkte für den Sieg vor allem mit 10,59 Sekunden über 75 Meter und mit 2:25,20 Minuten über 800 Meter. Einen weiteren Doppelsieg erkämpften Simon Jochum (LAV - 2132) sowie Leon Göpper (FSK Lohfelden - 1985) in der Prüfung Sprint/Sprung der M 12. 47 Zähler fehlten Moritz Raschbichler (LAV - 2031) am Erfolg im Block Wurf dieses Jahrgangs. Am Schluss freuten sich die Medaillengewinner des LAV mit Krieger, Rinder und Jochen über den Mannschafts-Sieg mit 6562 Punkten.

Mit 2367 Zähler war Laura Hägele (SSC Vellmar) das überragende Mädchen im Block Wurf der W 13. Aus ihren Leistungen ragen 10,08 Sekunden über 60 Meter Hürden sowie 4,68 m im Weitsprung heraus. Als Dritte mit 2049 Punkte überzeugte Amber Walbeck (LAV) vor allem mit 9,49 m im Kugelstoßen. 10,42 Sekunden über 60 Meter Hürden waren für Lilly Müller (LAV - 2331) der Grundstein zum Erfolg im Mehrkampf Lauf vor Melissa Schnitzerling (KSV Baunatal - 2292). Überraschend kam der Sieg von Jette Siebert (LAV - 1804) im Block Wurf der W 12. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.